Lade Inhalte...

Innviertel

Franzl’s Stiftsrestaurant erneut ein Sanierungsfall

21. April 2021 00:04 Uhr

Franzl’s Stiftsrestaurant erneut ein Sanierungsfall
Am gestrigen Dienstag wurde das Konkursverfahren eröffnet. (Symbolfoto)

REICHERSBERG. Schon wieder ein Konkursverfahren des Gastronomen: Passiva betragen rund 136.000 Euro.

Gestern wurde am Landesgericht Ried über die Franzl’s Stiftsrestaurant Reichersberg GmbH ein Konkursverfahren auf Eigenantrag des Schuldners eröffnet. Die Passiva betragen laut Kreditschutzverband (KSV) 136.000 Euro, 14 Gläubiger sind betroffen. Der Vertrag zwischen dem Stift und dem Gastronomen endete im Herbst 2020. Eine Erfolgsgeschichte war das Lokal nicht, im Gegenteil: Es dürfte sich bereits um den vierten Insolvenzantrag in Reichersberg nach 2013, 2017, 2018 und 2019 handeln.

Zudem erlitt der Gastronom mit seinem Restaurant "Franzl’s Schlossrestaurant" 2013 und 2017 in Mattighofen Schiffbruch. Als sich Mitte 2020 der zweite Lockdown abzeichnete und dadurch die deutschen Gäste ausblieben, seien die monatelangen Bemühungen einer wirtschaftlichen Stabilisierung wieder zunichte gemacht worden, wird der Schuldner in einer Aussendung des Kreditschutzverbandes zitiert.

Zum Insolvenzverwalter wurde Rechtsanwalt Johann Kahrer aus Ried bestellt.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

4  Kommentare expand_more 4  Kommentare expand_less