Lade Inhalte...

Innviertel

Firmung & Erstkommunion: Zum zweiten Mal alles anders

13. Mai 2021 05:48 Uhr

BEZIRK BRAUNAU. Gruppen werden geteilt oder Feiern in den Herbst verschoben

  • Lesedauer etwa 2 Min
Sakramente feiern ist in Zeiten von Corona nicht einfach. Das zweite Jahr im Ausnahmezustand ist längst angebrochen, die Pfarren stehen erneut vor großen Herausforderungen. Denn gerade im Mai und Juni werden üblicherweise besucherstarke Firmungen und Erstkommunionen gefeiert. Coronakonform bedeutet auch immer mit Einschränkungen, weshalb sich viele Pfarren dazu entschieden haben, die Firmvorbereitung auf nächstes Jahr und die Erstkommunion auf Herbst zu verschieben. Aber nicht alle.