Lade Inhalte...

Innviertel

Fill Maschinenbau erhält Trigos-Preis

Von OÖN   17. September 2021 00:04 Uhr

GURTEN / WIEN. Aus 150 bundesweiten Einreichungen zum Trigos-Preis, der an Unternehmen für vorbildliche Projekte vergeben wird, ist Fill Maschinenbau aus Gurten in der Kategorie Mitarbeiter-Initiativen als Sieger hervorgegangen: für das Fill Future Lab und die Lehrlings-Challenge.

Das Maschinenbau-Unternehmen hat angesichts von Fachkräftemangel und Landflucht eine Lernwerkstatt ins Leben gerufen, in der speziell Schüler – die Fachkräfte von morgen – mit Medientechnik, Virtual Reality oder Robotern experimentieren und ihre Talente entdecken können. Als innovatives Maschinenbauunternehmen leiste Fill damit einen langfristigen Beitrag gegen Fachkräftemangel, stärke die Region Innviertel, decke ihren Mitarbeiterbedarf und begeistere auch Frauen für Technik.

Die Jury sei sich einig, Fill zähle im Mitarbeiterbeziehungsmanagement und in der Berufsorientierung zu den Vorreitern. Während des Lockdowns half außerdem eine virtuelle und spielerische Lehrlings-Challenge, um weiter bestmöglich miteinander kommunizieren und üben zu können. Das pädagogische und didaktische Konzept setzte daran an, die Ausbildung mit wöchentlich abwechslungsreichen Team-Challenges von zu Hause fortzuführen, und bereitete die Lehrlinge für ihren Lehrabschluss vor. Das entwickelte Konzept werde zukünftig fixer Bestandteil der Lehrlingsausbildung bleiben. Mit dem Ausbildungskonzept setze Fill einen Benchmark, so die Jury des Trigos-Wettbewerbs.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less