Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 20. März 2019, 01:44 Uhr

Linz: 4°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 20. März 2019, 01:44 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Innviertel

Ex-Bürgermeister von Braunau ist gestorben

BRAUNAU. In der Nacht auf Freitag ist Altbürgermeister Gerhard Skiba im 72. Lebensjahr gestorben. Er war 21 Jahre lang Bürgermeister der Stadt Braunau.

Gerhard Skiba Bild: OON

Die Betroffenheit in der SPÖ ist groß. „Er hatte tolle Ideen und war bei den Bürgerinnen und Bürgern überaus beliebt, weil er stets ein offenes Ohr für deren Anliegen hatte“, sagt SPOÖ-Parteivorsitzende Birgit Gerstorfer. Skibas Amtszeit war durch eine entschlossene Haltung gegen den Nationalsozialismus und gegen Versuche von Neo-Nazis geprägt, die Hitler-Geburtsstadt zur NS-Pilgerstätte zu machen. Er hat den Mahnstein vor dem Hitlerhaus mitinitiiert.

2010 trat er überraschend aus persönlichen Gründen zurück. 2012 wurde er im Landesgericht Ried wegen gewerbsmäßig schweren Betrugs verurteilt. Seit seinem Rücktritt und dem Prozess lebte er sehr zurückgezogen im Braunauer Stadtteil Ranshofen. „Er hat sich nicht mehr in die aktuelle Tagespolitik eingemischt“, sagt SP-Bezirksgeschäftsführer Andreas Penninger, der vom Tod des langjährigen Bürgermeisters sehr betroffen ist.

Der Trauergottesdienst für Gerhard Skiba findet am Mittwoch, 20. März, 9 Uhr, in der Braunauer Stadtpfarrkiche statt.

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN 15. März 2019 - 13:49 Uhr
Mehr Innviertel

Erster Kindergarten des Innviertels soll dank Stadtgemeinde erhalten bleiben

RIED. Rieder Kindergarten St. Elisabeth soll durch Stadt Ried von Pfarre übernommen werden.

Franz Angerer zu Gemeindefusionen: "Lassen wir unsere Bürger entscheiden"

SCHÄRDING. Schärdings Stadtchef hält an Wunsch einer Fusion mit Brunnenthal und St. Florian fest.

Drei Service-Tage mit Gratisparken in der Rieder Innenstadt

RIED. 40 Betriebe beteiligen sich an Aktion, die besondere Zusatzleistungen hervorheben will – von 4.

Zwei Mal Silber für junge Faustballer aus Höhnhart

HÖHNHART. Bei den Staatsmeisterschaften musste sich die U16 aus Höhnhart unglücklich mit 1:2 geschlagen geben.

Kein Hochwasser: Weniger Einsätze für die Helfer

SCHÄRDING. 198 Einsätze haben die Freiwilligen der Feuerwehr Schärding im Vorjahr absolviert – ein ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS