Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    ANMELDUNG
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.


"Es passt einfach nicht mitten in eine Wohnsiedlung"

Von Thomas Streif,  26. November 2022 04:37 Uhr
"Es passt einfach nicht mitten in eine Wohnsiedlung"
Ute Wöß blickt vom Balkon ihres Schlafzimmers auf die zukünftige Flüchtlingsunterkunft. Bild: Streif

RIED. Neue Flüchtlingsunterkunft in Ried: "Wir haben Angst", sagen die direkten Nachbarn

"Wir haben aus der Zeitung von den Plänen erfahren", sagt Ute Wöß bei einem Lokalaugenschein der OÖN. Das Haus der rüstigen und fitten Pensionistin und ihres Ehemannes Ludwig in der Beethovenstraße grenzt direkt an das ehemalige Bürogebäude der ISG. Dort werden, wie in den OÖN berichtet, rund 60 Flüchtlinge untergebracht. Anrainer protestieren gegen die Flüchtlingsunterkunft. Unter anderem wurde eine Onlinepetition ins Leben gerufen.