Lade Inhalte...

Innviertel

Erneut ausgesetzte Tiere gefunden – Helfer gefordert

01. Juli 2020 00:04 Uhr

Erneut ausgesetzte Tiere gefunden – Helfer gefordert
In Neukirchen aufgefunden (Pfotenhilfe)

NEUKIRCHEN/LOCHEN. Beim Spazierengehen mit ihrem Hund in Neukirchen an der Enknach hat eine Frau am Waldrand fünf ausgesetzte Katzenjunge entdeckt.

Die Augen der Tiere seien vereitert gewesen, so das Tierheim der Pfotenhilfe in Lochen, zu dem die Finderin die Katzen brachte. Derzeit sei man dort regelmäßig mit ähnlichen Fällen konfrontiert. "Wer seine Katzen kastrieren lässt, so wie es das Gesetz vorsieht, verhindert damit viele Probleme", so Pfotenhilfe-Geschäftsführerin Johanna Stadler.

Vermittlung derzeit schwierig

Der Tierschutzhof sei durch viele Fundtiere belastet, weil die Tierarztkosten zu tragen sind und auch die Versorgung Kosten verursacht. Die Vermittlung kranker Katzen sei praktisch unmöglich, wodurch oft erst nach einem halben Jahr oder mehr neue Halter gefunden werden können. Hinzu komme die bevorstehende Urlaubszeit, in der Vermittlungen ohnehin schwierig seien.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Innviertel

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less