Lade Inhalte...

Innviertel

Entlaufenes Pferd konnte unverletzt eingefangen werden

Von nachrichten.at   21. Mai 2022 14:50 Uhr

Polizei
(Symbolbild)

HOCHBURG-ACH. Bei der Flucht des Tieres kam es zu kleinere Verkehrsbehinderungen.

Ein 16 Jahre alter Wallach entkam am Samstag gegen 8:30 Uhr in Hochburg-Ach von der Weide eines 62-Jährigen. Das Pferd flüchtete zum Teil auf der L501, Weilhart Landesstraße bis ins sechs Kilometer entfernte Überackern. Es dürfte sich beim ursprünglichen Standort am sogenannten Flexigate an einer Metallspirale verfangen haben und so aus der Weide entkommen sein.

Die Metallspirale hing noch am Schweif des Pferdes, als es ein 84-Jähriger auf seinem Grundstück einfing und mit einem Strick an einem Baum sicherte. Am Weg von Hochburg-Ach bis Überackern kam es auf der L501 zu geringfügigen Verkehrsbehinderungen. Das Tier konnte dem Besitzer unverletzt übergeben werden.

0  Kommentare 0  Kommentare