Lade Inhalte...

Innviertel

Ein leuchtender Nachthimmel

08. Juli 2020 00:04 Uhr

Ein leuchtender Nachthimmel
Von Ostermiething aus Richtung Nordnordwest, gegen 23 Uhr, entstand Sonntagabend diese Aufnahme.

INNVIERTEL. Ein beeindruckendes Himmelsphänomen war am Sonntagabend auch über dem Innviertel zu beobachten. Fantastisch hell leuchtende Nachtwolken gab es zu später Stunde zu sehen.

Unser Astronomie-Kolumnist und OÖN-Mitarbeiter Manfred Fischer aus Ostermiething erklärt: "In dieser Ausdehnung, Intensität und Helligkeit sind sie bei uns, so weit im Süden, 48 Grad Nord, selten zu sehen. Leuchtende Nachtwolken (Abk. NLC von engl. noctilucent clouds) sind Ansammlungen von Eiskristallen oberhalb der Mesosphäre in der Mesopause in 81 bis 85 Kilometern Höhe. Dort wird das absolute Temperaturminimum der Erdatmosphäre erreicht." Die meisten Sichtungen in Mitteleuropa gibt es – so Manfred Fischer – von Anfang Juni bis Ende Juli, in der Zeit um die Sommersonnenwende, in der Dämmerung Richtung Norden als leuchtende faserige Wolkenschleier.

Auch mehrere deutsche Nachrichtensender haben über die Himmelserscheinung berichtet.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less