Lade Inhalte...

Innviertel

Ehefrau fuhr am Sozius mit und starb, Lenker lebensgefährlich verletzt

Von nachrichten.at   22. Juni 2021 19:04 Uhr

Mit lebensgefährlichen Verletzungen wurde der Motorradlenker ins Krankenhaus geflogen.

MAUERKIRCHEN. Bei einem Motorradunfall in Moosbach starb Dienstagmittag eine 52-jährige Frau. Sie war als Sozius auf der Maschine ihres Mannes mitgefahren.

Zu dem tödlichen Motorradunfall kam es gegen 13.30 Uhr im Gemeindegebiet von Moosbach bei Mauerkirchen. Dabei fuhr ein 47-Jähriger aus dem Bezirk Braunau mit einem Motorrad auf der B142 in Richtung Moosbach. Auf dem Sozius saß seine 52-jährige Ehefrau. In der  Ortschaft Spraidt geriet der Mann in einer S-Kurve ins Rutschen, das Motorrad kippte auf die Seite kippte und schlitterte mit den beiden Passagieren auf die Gegenfahrbahn. Dort kam es zum Zusammenstoß mit einem Lkw, der von einem 58-Jährigen aus Salzburg gelenkt wurde.

Für die Ehefrau kam jede Hilfe zu spät.

Die Frau verstarb noch an der Unfallstelle, der 47-Jährige wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Lkh Salzburg geflogen. Der Tank des Lkw wurde durch den Anprall beschädigt, etwa 300 Liter Diesel traten aus und versickerten teilweise im Erdreich, was eine Ausbaggerung der betroffenen Stelle notwendig machte.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Innviertel

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less