Lade Inhalte...

Innviertel

E-Moped-Lenker stürzte bei Vollbremsung

Von nachrichten.at   21. August 2019 14:22 Uhr

BRAUNAU. An einer Kreuzung beim Laaber Holzweg musste am Mittwoch ein 72-jähriger E-Moped-Lenker bremsen, um nicht auf einen vor ihn haltenden Pkw aufzufahren. Dabei stürzte der Moped-Lenker und verletzte sich.

Ein 54-Jähriger aus dem Bezirk Braunau fuhr gegen 11 Uhr mit seinem Pkw auf dem Laaber Holzweg im Stadtgebiet von Braunau zur Bahnhofstraße, wo er nach links einbiegen wollte und hielt vorrangbedingt an. Zur gleichen Zeit fuhren ein 72-Jähriger aus dem Bezirk Braunaumit seinem E-Moped auf Bahnhofstraße in Richtung Bahnhof und ein 30-Jähriger aus dem Bezirk Braunau mit seinem Pkw in die Gegenrichtung. Bei der Kreuzung mit dem Laaber Holzweg wollte der Pkw-Lenker nach links einbiegen, musste jedoch auch anhalten, weil der Lenker des E-Mopeds Vorrang hatte.

Der 54-Jährige wertete das Anhalten des anderen Pkw-Lenkers als Vorrangverzicht und fuhr weiter. Dann nahm er den von links kommenden 72-Jährigen wahr und hielt wieder an. Der 72-Jährige wiederum leitete eine Vollbremsung ein und stürzte mit dem Moped. Dabei zog er sich Verletzungen unbestimmten Grades zu und wurde nach notärztlicher Erstversorgung ins Krankenhaus Braunau gebracht.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Innviertel

2  Kommentare expand_more 2  Kommentare expand_less