Lade Inhalte...

Drei Baumarkt-Betrüger im Innviertel ausgeforscht

Von nachrichten.at   20.August 2019

(Symbolbild)

Zwischen 7. Februar und 27. März waren die Betrüger aktiv. Das teilte die Polizei am Dienstagvormittag mit. 

Der 24-jährige Serbe gründete am 3. Dezember eine Firma, wodurch er von Firmen Kundenkarten ausgestellt bekam. Mit dieser holte er, mit dem 56-jährigen Serben und 39-jährigen Türken, bei unterschiedlichen Baumärkten in Braunau, Ried und Salzburg Waren auf Lieferscheine ab und bezahlte diese nicht. Bei einer Firma erhielten sie die Waren jedoch nicht, da Mitarbeiter dieser Firma die Bankgarantie überprüften.

Der 39-Jährige wandte die Methode auch erfolgreich in einem Baumarkt in Burghausen (Deutschland) an. Diese Waren konnten von der Polizei am 24. April sichergesellt werden. Der 39-jährige Mann wurde wegen weiterer strafbarer Handlungen schon festgenommen und in die Justizanstalt Ried im Innkreis gebracht. Die beiden serbischen Staatsbürger werden auf freiem Fuß angezeigt. 

copyright  2019
13. November 2019