Lade Inhalte...

Innviertel

Die Gemeinde Aspach hat das Kurhaus gekauft

24. September 2020 09:04 Uhr

Die Gemeinde Aspach hat das Kurhaus gekauft
Das Kurhaus Aspach steht seit 2017 leer. Die Gemeinde prüft, ob eine touristisch-gewerbliche Nutzung möglich ist.b

ASPACH. Nachnutzung: Mehrfachnutzung wird bevorzugt, es gibt auch Alternativideen

  • Lesedauer etwa 1 Min
Seit November 2017 ist das Kneipp-Kurhaus der Marienschwestern von Karmel geschlossen. Das Ordenshaus hatte der Gemeinde Aspach damals noch das Vorverkaufsrecht eingeräumt, die Braunauer Warte berichtete. Nach intensiven, konkreten Verkaufsverhandlungen in den vergangenen Monaten wurde am vergangenen Freitag der Kaufvertragsabschluss vom Gemeinderat einstimmig beschlossen. Über die Kaufsumme wurde Stillschweigen vereinbart.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper