Lade Inhalte...

Innviertel

"Delikts-Karawane": Schleierfahnder sind im Grenzgebiet voll ausgelastet

20. April 2021 00:04 Uhr

PASSAU/INNVIERTEL. Schlepper, Geldwäsche, Ausweisfälschungen, Drogen und Diebesgut fordern Spezialisten

  • Lesedauer etwa 2 Min
Alle Hände voll zu tun haben die Passauer Grenzpolizisten, die vor allem an der Autobahn im Grenzgebiet zum Innviertel auch als Schleierfahnder aktiv sind. Hauptziel ist die Bekämpfung der grenzüberschreitenden Kriminalität mit den Schwerpunkten Betäubungsmittel, Urkundenfälschung, Kfz-Verschiebung, Eigentumskriminalität, Verhütung und Unterbindung des unerlaubten Aufenthalts, Bekämpfung der Schleuserkriminalität und der Fahndung nach gesuchten Personen und Sachen.