Lade Inhalte...

Innviertel

"Das Schönste war, wenn ich aus Linz nicht mit leeren Händen heim gekommen bin"

07. November 2019 08:04 Uhr

ENZENKIRCHEN. Franz Hochegger hat in seinen 27 Jahren als Bürgermeister viel in Enzenkirchen bewegt.

  • Lesedauer etwa 2 Min
"Ob ich nochmal Bürgermeister werden würde, weiß ich nicht", sagt Franz Hochegger (SP), der nach 27 Jahren das Amt des Gemeindeoberhauptes von Enzenkirchen übergibt. "Aber ja, wenn ich ehrlich bin, würde ich es wieder machen, auch wenn es wirklich viel Arbeit ist. Wenn ich sehe, wie sich Enzenkirchen weiterentwickelt hat, hat sich mein Einsatz zu einhundert Prozent gelohnt", sagt der 66-Jährige.