Lade Inhalte...

Innviertel

Comeback in der -Bundesliga

03. Mai 2021 00:04 Uhr

KIRCHBERG. Im Juni 2018 hatte Teresa Knauseder aus Kirchberg bei Mattighofen, zweimalige EM-Endrundenteilnehmerin mit der ÖFB- U17- und U19-Auswahl, mit einem "Dreierpack" noch maßgeblichen Anteil am 5:0-Kantersieg Kleinmünchens gegen den FC Südburgenland in der ÖFB-Frauen-Bundesliga.

Zwei Monate später erlitt die torgefährliche Mittelfeldspielerin bei einem Vorbereitungsspiel einen Kreuzbandriss.

Zuletzt feierte die 24-jährige Innviertlerin für Bergheim in der Frauen-Bundesliga ihre Rückkehr in die oberste Spielklasse Österreichs. "Noch bin ich zwar nicht bei 100 Prozent meiner Leistungsfähigkeit, aber ich bin zuversichtlich für die nächste Saison, dass ich Kraft und Kondition noch verbessern kann, und vor allem bin ich wieder schmerzfrei." Beruflich ist die Innviertlerin im Reise- und Busunternehmen ihres Vaters in Kirchberg gefordert.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Innviertel

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less