Lade Inhalte...

Braunauer Warte am Inn

"Der hohe Standard in Österreich sichert die Lieferfähigkeit von Rindern"

Von Roman Kloibhofer  14. Januar 2021 00:04 Uhr

  • Lesedauer etwa 1 Min
HOHENZELL. Nordirland und Irland haben sich in den vergangenen Jahren zu bedeutenden Absatzmärkten für den Fleckviehzuchtverband Inn- und Hausruckviertel (FIH) entwickelt. Daher hat auch der Brexit Bedeutung für den Zuchtverband und die Genetic Austria, eine Tochterfirma der oö. Besamungsstation GmbH, die ihren Sitz ebenfalls in Hohenzell hat. Denn künftig gelten für die beiden Regionen unterschiedliche Import- und Exportbedingungen – für Irland innerhalb der EU, für Nordirland außerhalb.