Lade Inhalte...

Braunauer Warte am Inn

Was Künstler aus Braunau schufen: Bedeutende Werke ausgestellt

01. April 2010

Was Künstler aus Braunau schufen Bedeutende Werke ausgestellt
»Zwei Menschen« von Hans Plank

BRAUNAU. Was bereits verstorbene Künstler aus Braunau geschaffen haben, ist in der Herzogsburg in Braunau in einer Ausstellung zusammengefasst.

Heribert Hillebrand, Kustos des Bezirksmuseums, hat die Exponate ausgewählt. Viele bekannte Künstler sind vertreten: Karl Schmoll von Eisenwerth, Julius Exter, Matthäus Fellinger, Anton Filzmoser, Alois Forstmoser, Ludwig Herterich, Bela Juszko, Max Kuschel, Franz Karl Lukas, Josef Karl Nerud, Josef Nöbauer, Hans Plank, Hugo von Preen, Emil Reynier, Martin Stachl, Aloys Wach und Franz Xaver Weidinger.

Viele dieser Künstler waren Mitglieder der Innviertler Künstlergilde oder der Osternberger Künstlerkolonie. Mit dieser Ausstellung will die Stadtgemeinde Braunau, die Veranstalter ist, an die verstorbenen Künstler der Stadt erinnern. Die ausgestellten Werke gehören dem Museumsverein Braunau beziehungsweise der Stadtgemeinde. Verschiedenste Stilrichtungen und Epochen sind vertreten.

Die Ausstellung ist noch bis Freitag, 30. April, geöffnet und zwar jeweils dienstags bis samstags von 13 bis 17 Uhr.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less