Lade Inhalte...

Innviertel

Biermärz 2021: Positive Bilanz trotz Corona

Von OÖN   13. April 2021 00:04 Uhr

Biermärz 2021: Positive Bilanz trotz Corona
Andrea Eckerstorfer, Projektverantwortliche der Bierregion

INNVIERTEL. Aufgrund der Corona-Pandemie fand heuer der gesamte Innviertler Biermärz mehr oder weniger in den eigenen vier Wänden statt.

Schon 2020 fielen viele Veranstaltungen aus demselben Grund ins Wasser. In diesem Jahr wurde den Bierliebhabern unter anderem ein Podcast mit den Innviertler Brauern geboten. "Mit dieser Kampagne haben wir alleine über Facebook und YouTube rund 220.000 Personen erreicht. Die Bierpodcasts wurden bis Anfang April mehr als 12.000 Mal angehört", sagt Andrea Eckerstorfer, die Projektverantwortliche der Bierregion Innviertel.

Auch mit der Anzahl der Online-Bestellungen für die Probierbox mit verschiedenen Bieren der Innviertler Brauereien ist Eckerstorfer zufrieden. Rund 1000 Stück wurden in ganz Österreich verkauft, zudem habe es Anfragen aus der Schweiz und Deutschland gegeben.

"Die Rückmeldungen waren sehr positiv. Viele fanden es super, dass wir trotz der Pandemie nach vorne geblickt haben und den Mut hatten, etwas Neues auf die Beine zu stellen", sagt Martin Erlinger von der Brauerei Pfesch in Treubach. "Der Biermärz ist heuer auch bei Leuten angekommen, die ihn bisher nicht kannten", sagt Claus Wurmhöringer von der Brauerei Wurmhöringer in Altheim. Mehr Infos unter www.bierregion.at

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Innviertel

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less