Lade Inhalte...

Innviertel

Bayerischer Mopedlenker zog sich bei Polizeikontrolle aus - Anzeigenflut

Von nachrichten.at   23. September 2021 08:52 Uhr

polizei einsatz exekutive blaulicht
Der Bayer stand unter Drogen, war betrunken, das Moped nicht angemeldet und von Corona-Papieren keine Spur...

ST. PANTALEON. Ein 32-jähriger Bayer hat am Mittwochabend im Bezirk Braunau alles falsch gemacht, was man als Mopedlenker falsch machen kann. Dass er sich bei der Kontrolle auszog und unter Drogen stand, war dabei nur das I-Tüpfelchen.

Polizisten führten Mittwochabend in  St Pantaleon im Bereich der L 501 behördlich angeordnete Ausreisekontrollen durch. Kurz nach 20 Uhr sah ein Polizist ein Moped, das in leichter Schlangenlinie gelenkt wurde, dass der Lenker zwischen den Beinen eine Bierkiste eingeklemmt hatte und dass das Moped hinten völlig unbeleuchtet war.

Die Polizisten fuhren dem Moped nach und hielten den Lenker in Kirchberg an. Kaum abgestiegen sagte der 32-jährige Bayer, dass er keinen Führerschein hat, dass das Moped nicht angemeldet ist, das die Kennzeichen ungültig sind und er eigentlich nur Fischen fahren wolle. Dass er bei einer Tankstelle, wo er die Kiste Bier kaufte, bereits mehrere Bier getrunken habe und außerdem vor dem Wegfahren noch einen Joint geraucht habe. Weiters teilte er den Beamten mit, dass er keinen Corona-Test habe und keinerlei Dokumente außer eine Jahresfischerkarte mit sich führen würde.

Lenker zog sich unaufgefordert aus

Kurz darauf entkleidete sich der 32-Jährige bis auf die Unterhose und verkreuzte die Hände hinter dem Kopf. Auf Befragung warum er das mache, teilte er mit, dass er das in Deutschland immer so machen muss, wenn er von der Polizei kontrolliert werde. Ihm wurde aufgetragen sich umgehend wieder anzuziehen und an der Kontrolle "mitzuwirken". 

Nachdem ein bei ihm durchgeführter Alkotest einen Wert von 1,46 Promille ergab, wurde ihm die Weiterfahrt untersagt. Dennoch schwang sich der Angezeigte auf sein Moped und fuhr ein Stück weiter zu einem Abstellort. Ein freiwillig durchgeführter Urintest verlief positiv auf THC (Cannabis). Eine klinische Untersuchung wurde von ihm verweigert. Anzeigen folgen. Bezüglich des verwendeten Kennzeichens werden weitere Erhebungen geführt und gegebenenfalls gesondert Anzeige erstattet.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less