Lade Inhalte...

Innviertel

Auch wenn es immer mühsamer wird: "Viele Ideen sind noch vorhanden"

07. März 2021 08:04 Uhr

RIED. Der Grandseigneur der Innviertler Künstlergilde ist 95 - Ausstellung im Volkskundehaus

  • Lesedauer etwa 2 Min
"Blaues Land" – "Erstarrtes" – "Die Tragödie der Blätter" – "Leben vor dem Leben" – "Tür ins Dunkel" – "Irgendwas da draußen" – "Wenn es brennt, lass es brennen". So poetisch lauten Titel der Bilder des Rieder Malers und Grafikers Hubert Fischlhammer. Jeder dieser Titel ist wie der Beginn einer tiefgründigen Geschichte, erzählt mit Tusche, Tinte, Pinsel, Farbe und Fundstücken, die er in seine Bilder integriert. Es ist auch die Geschichte des Malers und