Lade Inhalte...

Innviertel

"Auch Vorsorge und seelisches Wohl nicht vernachlässigen"

01. Oktober 2020 12:04 Uhr

"Auch Vorsorge und seelisches Wohl nicht vernachlässigen"
Neue Vereinsobfrau: Praktische Ärztin Barbara Karrer aus Mettmach.

RIED, METTMACH. Neue Obfrau des Vereines "Gesundes Ried", Barbara Karrer

  • Lesedauer etwa 2 Min
Die Mettmacher Gemeindeärztin Barbara Karrer ist seit kurzem neue Obfrau des Vereins Gesundes Ried. Dieser hat sich zum Ziel gesetzt, Gesundheitseinrichtungen in der Region besser zu vernetzen und den Menschen noch mehr Information zu den Themen Gesundheit und Vorsorge zu bieten.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper