Lade Inhalte...

Innviertel

Anni und ihr Kampf gegen das Schweigen

Von Valentin Berghammer  12. Juni 2021 12:04 Uhr

SANKT FLORIAN. Anni Hasibether wurde als Kind sexuell missbraucht – In ihrem zweiten Buch schreibt sie über ihren Einsatz gegen das Verstummen und die Arbeit als Peer-Beraterin

  • Lesedauer etwa 2 Min
Anni kämpft weiter. Unermüdlich. Gegen das Verschweigen von sexuellem und körperlichem Missbrauch und für jene Menschen, die Hilfe brauchen und Ähnliches erlebt haben wie Anni selbst. Als Vierjährige wurde sie erstmals sexuell genötigt. Hilflos habe sie sich damals gefühlt, erzählt die 62-Jährige aus St. Florian heute.