Lade Inhalte...

Innviertel

Akku explodierte und löste Wohnungsbrand aus

Von nachrichten.at   26. September 2021 09:47 Uhr

Feuerwehr Blaulicht
(Symbolbild)

MATTIGHOFEN. Der Akku eines E-Scooters löste Samstagabend einen Wohnungsbrand. Nachbarn wurden glücklicherweise auf den Brand aufmerksam.

Ein 28-jähriger rumänischer Staasbürger aus Mattighofen lud am gegen 20 Uhr den Akku seines E-Scooters an einer Steckdose auf. Anschließend verließ er mit seiner Ehefrau die Wohnung. Kurz vor 23 Uhr hörten Wohnungsnachbarn ein lautes Zischgeräusch. Bei der Nachschau im Stiegenhaus konnten sie bereits Rauchschwaden aus der Wohnung des 28-Jährigen wahrnehmen und verständigten die Feuerwehr.

Der explodierte Akku des E-Scooters hatte bereits Teile der Wohnzimmereinrichtung in Brand gesetzt. Die gesamte Wohnung wurde stark verrußt. Die FF Mattighofen war mit 19 Mann im Einsatz. Durch den Brand entstand ein Sachschaden in bislang unbekannter Höhe.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

8  Kommentare expand_more 8  Kommentare expand_less