Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 14. November 2018, 07:22 Uhr

Linz: 4°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 14. November 2018, 07:22 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Innviertel

Wann Details zu Konzept?

RIED. Grüne mit Fragen zu Regionalverkehrskonzept.

Wann Details zu Konzept?

Busterminal-Bau in Ried Bild: sedi

Die seit Jahren erwartete Einführung eines Regionalverkehrskonzepts zur Verbesserung des Öffi-Angebots soll per Fahrplanwechsel im Dezember erfolgen – es gebe für den Bezirk Ried aber noch immer keine online verfügbaren Daten zu den genauen Linienführungen, so der Bezirkssprecher der Rieder Grünen, Max Gramberger.

"Die Leute haben ein Recht zu erfahren, wie es mit den Öffis im Bezirk weitergeht", so Gramberger in Richtung des zuständigen Landes-Ressorts." Es sei notwendig, zeitgerecht Details zu erfahren. "Wir können im ländlichen Bereich meist nicht auf das Auto verzichten. Aber der öffentliche Verkehr sollte so gut sein, dass in vielen Familien das Zweitauto eingespart werden kann." Neben dem Rieder Bahnhof wird, wie berichtet, ein neues Busterminal errichtet.

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN 09. November 2018 - 00:04 Uhr
Mehr Innviertel

Dringend benötigte Pflegekräfte fehlen: Situation wird sich noch weiter zuspitzen

EGGELSBERG/BRAUNAU. Im Bezirk Braunau lässt man nichts unversucht, um Pflegepersonal zu finden.

Brutaler Überfall wird im Jänner erneut verhandelt

RIED. Bewaffneter Raub auf Ehepaar: Prozess wird völlig neu aufgerollt.

"Innviertel seit 15 Jahren bundesweit mit stärkstem Produktions-Wachstum"

INNVIERTEL. Wirtschaftskammer verweist im Rahmen einer Aktion auf die Stärke heimischer Firmen.

"Die Harmonie mit Peter Reithmayr passt einfach"

GEINBERG. Vorarlberger Starkoch Sascha Kemmerer kochte mit Aqarium-Küchenchef ein Sechs-Gänge-Menü.

Lehrberufsmesse in Ried bietet 55 Aussteller auf

RIED. Die Wirtschaftskammer sei in Zusammenarbeit mit den Unternehmen und anderen Institutionen bemüht, ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS