Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 22. September 2018, 15:11 Uhr

Linz: 16°C Ort wählen »
 
Samstag, 22. September 2018, 15:11 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Innviertel

Unbekannte Gruber-Werke zu hören

HOCHBURG-ACH. Unveröffentlichte Werke ausfindig gemacht und mühevoll aufbereitet.

200 Jahre ist es her, das "Stille Nacht, Heilige Nacht" erstmals aufgeführt wurde. Dies nimmt der Männerchor Hochburg-Ach aus dem Geburtsort von Franz Xaver Gruber zum Anlass, ein Konzert mit unbekannten Werken des Komponisten zu veranstalten.

Mit Hilfe des Stille-Nacht-Museums Hallein wurden unveröffentlichte Werke Grubers für Männerchor ausfindig gemacht und in mühevoller Kleinarbeit aufbereitet. Am Samstag, 5. Mai, werden ab 20 Uhr im Turnsaal der Neuen Mittelschule Hochburg-Ach viele Chorwerke von F. X. Gruber zum ersten Mal öffentlich zu hören sein.

Als Gastchor wurde die Halleiner Liedertafel 1849 eingeladen. Der Hochburger Hubert Starflinger hat einen modernen Liedtext zum Stille-Nacht-Lied verfasst, der Leiter des Hochburg-Acher Männerchores, Gunther Hinterdobler, hat den Text in Musik gesetzt, so dass beim Konzert das neue "Stille-Nacht-Friedenslied", gesungen von beiden Chören, zur Uraufführung kommen wird.

Kommentare anzeigen »
Artikel 30. April 2018 - 00:04 Uhr
Mehr Innviertel

Runtastic-Gründer verrät: "So läuft Start-Up"

RIED. Präsentation des neuen Buches von Florian Gschwandtner in Ried.

Er hat gehandelt: Besuch bei "Sir Karl"

RAAB. Karl Pilstl hat "Frauen in der Wirtschaft" – und vielen Männern – seinen Weg als ...

Eine Zeitreise in das alte Innviertel

PRAMET, ANTIESENHOFEN. Lesung aus den Werken verstorbener Mundartdichter aus dem Bezirk Ried.

Rumäne bei Grenzkontrolle festgenommen

SUBEN. Der 40-Jährige wollte trotz Aufenhaltsverbot die österreichische Grenze überqueren.

18 Monate bedingte Haft wegen Wiederbetätigung

RIED/BRAUNAU. Geschworene glaubten vorbestraftem Innviertler nicht: Der Richterspruch ist nicht rechtskräftig.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS