Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 19. Juli 2018, 21:08 Uhr

Linz: 26°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 19. Juli 2018, 21:08 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Innviertel

Sie wollen altes Kräuterwissen erhalten

OSTERMIETHING. Dazu haben 40 Gleichgesinnte den Verein "Krautweiser" gegründet.

Sie wollen altes Kräuterwissen erhalten

Die Vereinsmitglieder von "Krautweiser" Bild: Stefan Dokoupil

"Wir wollen das kostbare Wissen über die Pflanzen- und Kräuterschätze in unserer Region erhalten und weitergeben. Dieses Wissen auch für alle interessierten Menschen praktisch erlebbar machen", erklärte Daniela Moser anlässlich der Gründungsversammlung des Vereins "Krautweiser".

Etwa 40 Gleichgesinnte aus dem Oberen Innviertel, dem Mattigtal und dem angrenzenden Bayern wählten Daniela Moser aus St. Radegund zur Vereinsobfrau. Monika Engelsberger aus Ostermiething und Sofie Voit aus Burghausen wurden die Obfrau-Stellvertreterinnen. Der Verein geht nun daran seine "Arbeitszweige" einzurichten. Ein wichtiges Augenmerk liegt dabei auf das Thema Bildung. Man will effektiv Wissen weitergeben und dabei auf Schulen, Kindergärten und Gemeinden zugehen. Auch das ambitionierte Ziel einer eigenen Ausbildung zum Kräuterexperten steht auf der Vorhabensliste.

Weitere "Zweige", die die Vereinsmitglieder zum Blühen bringen wollen, sind der verstärkte Kräuteranbau, der Aufbau von Kräutergärten bis hin zu themenbezogenen Lehrpfaden. Langfristig können sich letztere zu einem touristischen Angebot der Region entwickeln.

 

Auch ein intensiver Austausch mit gleichgesinnten Einrichtungen und Experten außerhalb der Region, vor allem grenzüberschreitend Richtung Bayern, stehen am Programm. Bei der Kommunikation nach außen werden Facebook und die eigene Website eine wichtige Rolle spielen – beides befindet sich im Aufbau. Unterstützt werden die Krautweiser von der EU-Initiative Leader. "Den Boden aufzubereiten, das haben wir erst mal geschafft. Jetzt geht es an die Vorbereitung kommender Aktivitäten, damit unser Projekt Krautweiser rechtzeitig zum nächsten Frühjahr richtig aufblühen kann", blickt Obfrau Daniela Moser hoffnungsfroh in die Zukunft.

Weitere Informationen: www.krautweiser.com

Kommentare anzeigen »
Artikel Manfred Fischer 17. Dezember 2017 - 07:04 Uhr
Mehr Innviertel

Wann muss der Krankentransport aus eigener Tasche gezahlt werden?

Die Braunauer Warte klärt auf: Unlängst gab es in sozialen Medien Verwirrung darüber, wann eine Fahrt ins ...

"Trainer darf sich nie zu wichtig nehmen"

GURTEN. Die Union Gurten startet am Samstag, 21. Juli, um 18 Uhr gegen den Wolfsberger AC in die neue ...

Zwei Vereine, eine Kooperation und viele Gewinner

2. Klasse West: Nur ein Jahr nach Gründung der Spielgemeinschaft folgte der Meistertitel

Diskussion eskalierte: 54-Jähriger bedrohte Teenager mit Waffe

BRAUNAU AM INN. Weil er sich mit einem 17-Jährigen bei einer Diskussion nicht einigen konnte, bedrohte ein ...

Gehstock-Werfen und Brand löschen

TAUFKIRCHEN. Jugend-Feuerwehrlager in Taufkirchen: Spiel und Spaß für 2700 Jugendliche garantiert.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS