Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 12. Dezember 2018, 21:35 Uhr

Linz: 0°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 12. Dezember 2018, 21:35 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Innviertel

Sie bringt Kuchen und Kleider unter einen Hut

SANKT PETER/WIEN. Nicole Stadler bäckt, designt und managt Onlineprojekte.

Sie bringt Kuchen und Kleider unter einen Hut

Vielschichtigkeit lautet Nicole Stadlers Erfolgskonzept. Bild: privat

Mit Vorliebe am PC sitzen, Websites für Unternehmen und Privatpersonen designen, an maßgeschneiderten Online-Auftritten feilen und versuchen, Kreativität mit technischem Know-How zu verbinden: Webentwicklerin aus Leidenschaft ist für Nicole Stadler wahrlich eine treffende Beschreibung.

Angeeignet hat die junge Frau aus St. Peter sich diese Fähigkeiten an der Fachhochschule St. Pölten, wohin es sie nach der Matura an der HLW Braunau zog. Während eines Praktikums in einer Wiener Werbeagentur betreute sie Projekte mehrere Wiener Museen sowie des österreichischen Parlaments, bevor sie schließlich in einer Online-Agentur Fuß fasste. Acht Jahre war sie dort im Bereich Webentwicklung tätig. Eine ihrer Kolleginnen war die Wienerin Claudia Beranek. Die jungen Frauen bemerkten schnell, dass sie auch private Interessen teilten. "Wir haben festgestellt, dass wir in unserer Freizeit gerne handwerklich tätig sind. Unser Chef war zum Glück so cool und hat uns am Abend die Büroräumlichkeiten zur Verfügung gestellt, wo wir gebacken, genäht und gebastelt haben", erzählt Nicole Stadler.

Polterabend mit Cakepops

Eine zuckersüße Idee hat es den beiden Frauen besonders angetan: Cakepops. Die kleinen Kuchen am Stiel gibt es in den unterschiedlichsten Farben, Formen, Motiven und Geschmacksrichtungen. Sie sind beliebte Mitbringsel für diverse Anlässe. Als Webprofis immer am Puls der Zeit, erkannten die beiden Freundinnen diesen Trend schon sehr früh. "Als unser Arbeitgeber im Jänner 2015 die Zweigstelle in Wien zusperrte, war sofort klar, dass wir uns selbstständig machen. So wagten wir den Schritt, unser Hobby zum Beruf zu machen", berichten die Jungunternehmerinnen. Doch sich "nur" auf "Do it yourself"-Produkte und die süßen Versuchungen zu beschränken, war den Medienprofis zu wenig. So kam es, dass sie ihre beruflichen und privaten Leidenschaften zu einem gemeinsamen Projekt kombinierten. Auf ihrer Website www.popcut.at findet man "Süßes am Stiel, Onlineprojekte auf höchstem Niveau oder selbst hergestellte Designobjekte" – Eine Mischung, die so bunt und kreativ ist wie die beiden Inhaberinnen.

Seit über einem Jahr gibt es das "Zwei-Frauen-Unternehmen" jetzt. Mit viel Enthusiasmus, Durchhaltevermögen und kreativem Potenzial versuchen die Freundinnen, es laufend weiter zu entwickeln: Mittlerweile vertreiben Nicole Stadler und Claudia Beranek ihre Produkte erfolgreich auf Märkten in Wien, online in ganz Österreich und auch im Ausland, denn die süßen Köstlichkeiten werden auf Wunsch natürlich auch versendet. Cakepop-Kurse für Firmen, Polterabende oder Kindergeburtstage runden das Angebot ab. Natürlich gestalten sie nach wie vor Webauftritte jeglicher Art und bieten selbst genähte Unikate wie Taschen, Rucksäcke sowie Kinderbekleidung an. Schwerpunkt oder Lieblingsbereich gibt es dabei keinen. "Unser "do it yourself"-Bereich mit den Kleidern und Accessoires ist mehr eine Liebhaberei und läuft nebenbei. Aber wir geben keinem Bereich den Vorzug, es ist die kreative Mischung, die für uns ausschlaggebend ist", erklären sie ihr Shopkonzept.

Die Frauen bilden dabei die perfekte kreative Mischung. Während "Nachteule" Nicole sich in eine Thematik verbeißt und den Part der "Detailfrau" einnimmt, ist "Morgenmensch" Claudia die Multitaskerin, die immer den Überblick behält. Ein ideales Gespann – nur die Urlaube verbringen sie getrennt. Nicole Stadler fährt so oft wie möglich in ihre Heimat St. Peter, geht jedes Wochenende mit ihrem Partner Bergwandern und reist heuer bereits zum neunten Mal in ihr Traumland Island. Bei aller kreativer Verbundenheit muss man schließlich auch einmal etwas Zeit ohne miteinander verbringen.

Kommentare anzeigen »
Artikel Angelika Hanslmayr 04. September 2016 - 12:04 Uhr
Mehr Innviertel

UVC Ried liefert schon wieder: Klarer Heimsieg gegen Amstetten

RIED. Die Innviertler feierten am Mittwochabend in der Volleyball-Bundesliga einen souveränen 3:0-Heimsieg ...

Sozialmarkt: Nachfrage stark gestiegen – Erweiterung geplant

SCHÄRDING. Anzahl armutsgefährdeter Menschen im Bezirk Schärding wächst.

Die KTM-Motohall wird Anfang April eröffnet

MATTIGHOFEN. Ob alle Außenarbeiten rechtzeitig abgeschlossen werden können, hängt vom Winterwetter ab.

SP-Gemeinderäte schlagen wegen der neuen Gemeindefinanzierung Alarm

BRAUNAU, MATTIGHOFEN. Neues Modell benachteilige Bezirksstädte, Mehrheit im Gemeinderat stimmt zu.

"Kikerikiiii, der Schönste bin i!" Von eitlen Gockeln und feschen Hasen

RIED. Die Kleintier-Landesschau am vergangenen Wochenende in Ried war die größte im Land.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS