Lade Inhalte...

Innviertel

Rekordversuch & was sonst im Advent los ist

Von Brigitte Plasser   29. November 2018 19:04 Uhr

Rekordversuch & was sonst im Advent los ist
Michael Zagler zeigt ein Früchtebrot. Beim Adventmarkt soll ein zwei Meter langes gebacken werden.

NEUKIRCHEN. Bäckerei Zagler will beim Neukirchner Adventmarkt das längste Früchtebrot backen – ein Dorfrekordversuch.

Eine ordentliche Menge an getrockneten Früchten, Walnüssen, Spirituosen und Gewürzen wird Michael Zagler, Junior der gleichnamigen Bäckerei, brauchen, um sein zwei Meter langes "Riesenkletzenbrot" beim Adventmarkt herstellen zu können und damit einen Dorfrekord zu brechen.

Nein, ins Buch der Rekorde wolle er nicht gleich, da sei der organisatorische Aufwand zu groß, erklärte der junge "Meister-Bäcker". "Obwohl, die Chancen dafür stünden sehr gut. Da habe ich mich schon schlau gemacht", sagt er. Aber es gehe ihm nicht darum, etwas Überdimensionales zu schaffen, sondern, Aufmerksamkeit und Wertschätzung für die hochwertigen Bäckereiprodukte zu gewinnen. Wie bei so vielen Dingen im Leben komme es ihm auch hier quasi auf die "inneren Werte" an, also auf die Zutaten. Es sei wichtig, die Herkunft seiner Lebensmittel zu kennen. Für seinen Traumberuf hat er die Vision, möglichst einmal alles regional beziehen zu können und auch im Energieverbrauch autark und vor allem umweltschonend zu sein.

Zurück zum Rekordversuch: Der Arbeitsaufwand sei nicht so groß, an die zehn Stunden für jeden, vermutet er. Die geschnittenen Früchte und der Teig, in den das Früchtebrot eingeschlagen wird, das könne man vorbereiten. Das Kriterium, ob der Rekordversuch gelingen wird, sei vielmehr der Moment des Heraushebens des Kletzenbrotes aus dem Backofen. Die Gefahr, dass es breche, sei sehr groß. Da sei viel Geschick und Vorsicht erforderlich, erklärte er. Beim Backen werden Papa Hermann und Michael Hand anlegen. Auch der Rest der Familie hilft mit. Vor allem, damit die Zuschauer zu den Kostproben, aber auch zu den Teilnehmerkarten fürs Gewinnspiel kommen.

Am Sonntag, 2. Dezember, um 16.30 Uhr findet die Verlosung des "Riesenkletzenbrotes" statt. Am Samstag, 1. Dezember, wird übrigens das erste riesige Adventfenster bei der Bäckerei geöffnet. Kinder dürfen den großen Adventkalender im Laufe des Advents öffnen, wenn sie das Zagler-Weihnachtsgedicht auswendig aufsagen können und bekommen dafür eine Überraschung.

Neukirchner Adventmarkt der Trachtenmusikkapelle am Samstag, 1., (14 bis 20 Uhr) und Sonntag, 2. Dezember (10 bis 18 Uhr). Mit stimmungsvollen Weihnachtsklängen und Handwerksausstellung, Märchenerzählungen für Kinder und einem Blick hinter die Kulissen der Bäckerei Zagler.

 

Adventkonzerte
Wo? Pfarrkirche Rossbach
Wann? Sonntag, 2. Dezember, 19 Uhr
Was? Neben Stücken vom ganzen Blasorchester werden Bläserensembles, Gedichte und Geschichten zu hören sein.
Der Musikverein Höhnhart spielt auch im Advent
Wo? Pfarrkirche
Wann? Samstag, 8. Dezember, 19 Uhr

 

Braunau
Wo? Pfarrsaal Braunau St. Stephan
Wann? Samstag, 1. Dezember, 9 bis 12 Uhr: Verkaufsausstellung 14 bis 19 Uhr: Adventcafé und Verkaufsausstellung. Sonntag, 2. Dezember, 9 bis 12 Uhr

 

Mining
Wo? Schloss Frauenstein
Wann? Samstag, 1. Dezember, ab 14 Uhr und Sonntag, 2. Dezember, ab 13 Uhr
Was? Weihnachtsmarkt und kleiner Perchtenlauf

 

Braunau

Im Herzen der Natur, und doch mitten in der Stadt. So kann man sich den Adventmarkt im Palmpark vorstellen. Neben kandierten Nüssen, frisch gebratenen Maroni und geräuchertem Speck gibt es eine große Auswahl an Heißgetränken. Auch handwerklich wird einiges geboten: Gehobeltes Holz , handgeschöpfte Seifen, Strickwaren.

Wo? Palmpark
Wann? Von 6. bis 23. Dezember, donnerstags & freitags von 16.30 Uhr bis 21.00 Uhr, samstags & sonntags von 14.30 Uhr bis 21.00 Uhr.

 

Palting
Wo? Ortsplatz
Wann? Samstag, 8. Dezember, ab 17 Uhr; um 18:30 gibt es ein Adventkonzert in der Pfarrkirche, anschließend kommen Nikolaus und Krampus.

 

Ostermiething
Beim Adventsingen mit dem Vokalensemble Heastasfei und Conny Deutsch wird die Geburt Jesu neu erzählt – unter dem Motto: „Eine Weihnachtsgeschichte als Medienereignis“.
Wo? Pfarrkirche
Wann? Sonntag, 2. Dezember, um 19 Uhr

 

Aspach
Lichterglanz rund um den Schlosskeller und der Duft von Leberknödel und Punsch fehlen auch heuer nicht beim Aspacher Advent.
Wo? Schlosskeller
Wann? Freitag, 30. November, 15 bis 21 Uhr
Was? Im Gemeindekeller stellt Erika Diermair aus. Tonwaren gibt es von Edith Draxlbauer. Um 16 Uhr singt der Chor der NMS Aspach, um 17 und 18 Uhr wartet eine Märchenerzählerin.

 

Bayern
Der Liachterlweg am Wöhrsee in Burghausen findet am ersten Adventsamstag, 1. Dezember, 16.30 Uhr statt. Der „Advent in den Grüben“ kann am 30. November bis 2. Dezember und von 7. bis 9. Dezember besucht werden. Der Advent startet in Simbach mit dem Christkindlmarkt, der von Freitag, 30. November bis einschließlich Sonntag, 9. Dezember, besucht werden kann.

 

Mattighofen
Wo? Salzburgerstraße 8
Wann? Samstag, 1. Dezember, von 12 bis 22 Uhr und Sonntag, 2. Dezember, von 13 bis 19 Uhr

 

Hochburg-Ach
Wo? Franz-Xaver-Gruber-Gedächtnishaus
Wann? Von Freitag bis Sonntag, 14. bis 16. Dezember
Was? Großer Kunst- und Handwerksmarkt

 

Altheim
Der Christkindlmarkt am Dr.-Weinlechner-Platz findet am Samstag, 8. Dezember und am Sonntag, 9. Dezember, ab 13 Uhr, statt. Highlights sind die Motorsägen-Künstler, der Friedens-Fackelzug uvm. Der Weihnachtsmarkt in Stern ist am Sonntag, 16. Dezember, 13 Uhr. Neben Weihnachtsdeko und Christbäumen gibt es auch kulinarische Schmankerl.

 

Uttendorf
Wo? Am Schlossberg
Wann? Samstag, 1. Dezember,
14 Uhr: „Adventliche Stund“, 15 Uhr: Weisen der Harmonie Uttendorf; 16.15 Uhr: Nikololaus; 17.30 Uhr: Perchtenlauf

 

Maria Schmolln
Adventkränze, Gestecke, Imkereiprodukte, Weihnachtskekse gibt es beim Adventmarkt in Maria Schmolln.
Wo? Am Kirchenplatz
Wann? Samstag, 1. Dezember, von 14 bis 23 Uhr und Sonntag, 2. Dezember, von 9 bis 12 Uhr. Täglich wird ein gestaltetes Adventfenster beleuchtet.

 

Franking
Der Holzöstersee verwandelt sich am dritten Adventwochenende beim „Advent am See“ auch heuer wieder in ein Wintermärchen. Highlights sind die Entzündung des Christbaums durch Bürgermeister Josef Lasser (Freitag, 17 Uhr) und der Einzug der lebenden Krippe (Samstag 15 Uhr, Sonntag 14 Uhr).
Wo? Holzöstersee in Franking
Wann? Freitag, 14. Dezember bis Sonntag, 16. Dezember (freitags ab 15 Uhr, samstags ab 14 Uhr und sonntags ab 12 Uhr, jeweils bis 20 Uhr)

 

Sankt Pantaleon
30 Aussteller präsentieren sich beim Wildshuter Advent- und Kunsthandwerksmarkt. Zu sehen gibt es alles von Glasbläserei bis zu Töpfer- und Schneiderhandwerk. Auch der Genuss kommt nicht zu kurz.
Wo? Stiegl-Gut Wildshut
Wann? Samstag, 1. Dezember, von 12 bis 20 Uhr und Sonntag, 2. Dezember, 10 bis 18 Uhr

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Innviertel

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less