Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    ANMELDUNG
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.


gemerkt
merken
teilen

"Politiker müssen unsere Ängste ernst nehmen"

Von OÖN, 02. August 2017, 18:11 Uhr

WALDZELL. Proteste gegen geplante Baureststoffdeponie - Bürgerforum mit LR Anschober am Donnerstag.

Wie sehr sich die Waldzeller gegen eine Baureststoffdeponie wehren, wurde am Dorffest-Sonntag eindrucksvoll demonstriert. Innerhalb weniger Stunden wurden 1.500 (!) Unterschriften gegen dieses Vorhaben gesammelt.

Der Zulauf zum Verein "Zukunft Waldzell" sei gigantisch, berichten einige, durchwegs junge Funktionäre. Am Donnerstag, 3. August, findet beim Schmiedwirt ein Bürgerforum statt, bei dem endlich auch die Politiker Farbe bekennen sollten.

Gemeinderat ebenfalls dagegen

Die Mandatare der im Waldzeller Gemeinderat vertretenen Parteien haben sich den Protesten angeschlossen. Nun sollen auch wichtige Politiker des Landes Oberösterreich von den Ängsten der Waldzeller erfahren und sich ebenfalls möglichst geschlossen diesen anschließen.

Diskussion mit Politikern

Ihr Kommen für Donnerstag beim Bürgerforum in Waldzell haben bereits fix zugesagt: Landesrat Rudi Anschober (Grüne), Landtagsabgeordneter Alfred Frauscher (ÖVP) und der Nationalratsabgeordnete Wolfgang Klinger (FPÖ). Der Teilnehmer der SPÖ stand zu Redaktionsschluss noch nicht fest, wahrscheinlich kommt aber der Landtagsabgeordnete Erich Riepl. Auf jeden Fall am Podium vertreten sein wird Waldzells Bürgermeister Hans Jöchtl (SP).

mehr aus Innviertel

Innviertler Fußballerinnen bestreiten Premiere in der LASK-Arena

"Die Limitierungen sind der Tod des Kassensystems"

Seit 50 Jahren in derselben Firma und sie macht noch weiter

Neues Führungsduo für Scheuch Components

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

4  Kommentare
4  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung
Aktuelle Meldungen