Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 24. Jänner 2019, 02:50 Uhr

Linz: -2°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 24. Jänner 2019, 02:50 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Innviertel

Per EU-Haftbefehl gesucht: Polizei fasste 27-Jährigen in Ried

RIED. Zielfahnder des Landeskriminalamts haben am Dienstag einen in Ried im Innkreis einen 27-jährigen Kosovaren festgenommen, der per EU-Haftbefehl gesucht worden war.

(Symbolbild) Bild: WEIHBOLD

Der Mann soll gemeinsam mit Komplizen ein schwangeres Mädchen vom Kosovo über Slowenien und Italien nach Deutschland gebracht haben. Das Opfer wurde gezwungen einen Betrag von 3000 Euro zu zahlen. Nach der Ankunft in Triest verlangten die Tatverdächtigen weitere 3000 Euro für die Fortsetzung der Fahrt. Weil die junge Frau den Geldbetrag nicht aufbringen konnte, sollen sie die Verdächtigen eingesperrt haben. 

Ein italienisches Gericht hatte einen europäischen Haftbefehl erlassen. Am Dienstagnachmittag konnte der 27-Jährige schließlich in einem Lokal in Ried im Innkreis gefasst werden. Der Kosovare wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Ried im Innkreis zwecks Verhängung der Auslieferungshaft in die Justizanstalt Ried im Innkreis gebracht. 

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 08. November 2018 - 15:39 Uhr
Mehr Innviertel

Karriere mit Familie: Neue Krankenhaus-Personalchefin

RIED. Clara Wenger-Stockhammer übernahm mit 1. Jänner die Leitung.

Rieder Volleyballer hoffen auf eine neue Halle für rund zwei Millionen Euro

RIED. Der Grunddurchgang in der Volleyball-Bundesliga geht in die heiße Phase.

Neue Wildwarngeräte montiert, dafür rückt Wildschutzzaun erneut in Ferne

ST. PETER/ALTHEIM/MINING. Seit die neue Umfahrung in St.

Bier-Botschafter: In Brauerei Ried seit zwei Jahren Sommelier-Ausbildung

RIED/INNVIERTEL. Bereits 52 Biersommeliers wurden im Rahmen von Kursen in der Brauerei Ried ausgebildet.

KTM finanziert Deutschkurs für Mitarbeiter

BRAUNAU/MUNDERFING. 22 Kursteilnehmer legten am BFI Braunau die Prüfung auf B1-Sprachniveau ab – sie alle ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS