Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 18. November 2018, 17:29 Uhr

Linz: 4°C Ort wählen »
 
Sonntag, 18. November 2018, 17:29 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Innviertel

Mit Kopf auf Asphalt aufgeschlagen: Radfahrerin nach Sturz bewusstlos

RIED IM INNKREIS. Eine 48-jährige Radfahrerin aus dem Bezirk Ried im Innkreis hat nach einem Mountainbike-Sturz das Bewusstsein verloren.

Die 48-Jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Bild: vowe

Die 48-Jährige war am Freitagabend mit einer Freundin auf der Gemeindestraße Straß aus Richtung Hobelschlag in Richtung Straß durch ein Waldstück mit ihrem Mountainbike unterwegs. Die Freundin fuhr auf dem kurvenreichen Bergabstück mit ihrem Mountainbike einige Meter vor ihr. Aus unbekannter Ursache kam die 48-Jährige zu Sturz und schlug mit dem Kopf auf dem Asphalt auf, sodass sie das Bewusstsein verlor. 

Ihre Freundin bemerkte den Vorfall erst, als sie nicht am vereinbarten Treffpunkt erschien. Sie fuhr sofort zurück und verständigte die Rettungskräfte.

Die 48-Jährige wurde vom Rettungshubschrauber "Europa 3" mit schweren Kopfverletzungen in den Med Campus III geflogen. Die Unfallursache dürfte ein Sturz bei zu hoher Geschwindigkeit bei stellenweise holpriger Fahrbahn sein.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 14. Juli 2018 - 08:46 Uhr
Mehr Innviertel

Kampfansage an den Plastikmüll

INNVIERTEL. Projektteam der BHAK entwickelte umweltfreundliche Verkaufsstrategie.

Erstes Buch mit erst 15 Jahren: "Ich lese und schreibe einfach gerne"

OSTERMIETHING, TARSDORF. Chiara Sue Seidl liest am Samstag, 24. November, aus ihrem Erstlingswerk.

Von stillenden Bäumen und essbaren Rosenkränzen

ESTERNBERG. Waldschule wiedereröffnet: Wo nicht nur die Jugend Neues erfährt und Kraftplätze staunend ...

Einmal Mundhygiene für die Katz’

HELPFAU-UTTENDORF. Die Hochmayrs sind erste Anlaufstelle für alle, die ihren Tieren Gutes tun wollen.

"Da kann man sich engagieren und was erreichen, daheim wars zu gefährlich"

BRAUNAU. Die Braunauerin Lizeth Außerhuber-Camposeco ist in einer Militärdiktatur aufgewachsen.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS