Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 24. Jänner 2019, 14:12 Uhr

Linz: 0°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 24. Jänner 2019, 14:12 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Innviertel

Metzgerei Badegruber sperrt zu: Geschäft nur noch eine Woche offen

LOHNSBURG. Mit 17. November wird eine über den Bezirk hinaus bekannte Institution geschlossen.

Metzgerei Badegruber sperrt zu: Geschäft nur mehr eine Woche offen

Die Lohnsburger Traditions-Fleischhauerei hat nur noch nächste Woche geöffnet. Bild: OÖN

Eine über die Bezirksgrenzen hinaus bekannte Fleischhauerei schließt Ende nächster Woche ihre Pforten: Die Metzgerei Badegruber wird nicht mehr weitergeführt. Zehn Mitarbeiter verlieren ihren Arbeitsplatz. Die Lohnsburger Metzgerei war weitum für ihre Top-Qualität bekannt. Die Auszeichnungen für die Produkte füllen ein ganzes Archiv. Unzählige Goldmedaillen und Auszeichnungen für Badegruber-Produkte belegen die gute Qualität, die die Familie an ihre vielen Kunden verkauft hat.

"Mit 17. November werden sämtliche Arbeitsverhältnisse aufgelöst, das kann ich bestätigen. Es gab bereits einige Anfragen wie es bei einer Schließung oder einer Übernahme weitergehen wird. Nach unseren ersten Informationen werden die Arbeitsverhältnisse unter Einhaltung der Kündigungsfristen bzw. mit Zustimmung der Beschäftigten aufgelöst", bestätigt Siegfried Wambacher von der Arbeiterkammer Ried. Beim AMS Ried ist die Schließung bis dato noch nicht bekannt: Um das Frühwarnsystem zu aktivieren müssten mehr als 20 Arbeitnehmer von der Schließung betroffen sein. Das dürfte bei der Metzgerei Badegruber nicht der Fall sein", sagt Gunter Schmidhuber auf OÖN-Anfrage.

Auf der Homepage der Firma Badegruber ist von der Schließung noch nichts zu lesen. "Unsere Fleischhauerei im Zentrum von Lohnsburg ist ein klassischer Nahversorger. Während viele vergleichbare Betriebe dem Druck der Supermarktketten nicht standhalten konnten, hat unser Betrieb seit Jahrzehnten seinen Platz nicht nur gehalten, sondern stetig ausgebaut", steht dort noch immer eine Werbebotschaft aus vergangenen Tagen.

Allerdings hat die Familie Badegruber ihre Geschäftspartner mit einem Schreiben am 5. November von der bevorstehenden Schließung informiert. "Aus persönlichen Gründen werden wir unseren Betrieb am 17. November schließen. Sie können bis 16. November bei uns bestellen, jedoch werden wir nicht eher alle Artikel liefern können, da wir das Lager schrittweise verkleinern werden. Wir möchten uns bei Ihnen für die jahrelange Treue bedanken. Nach langer Überlegung haben wir uns entschlossen einen neuen Lebensweg zu gehen und bitten um Ihr Verständnis", heißt es wörtlich in dem Schreiben. Firmenchef Fritz Badegruber war für eine Stellungnahme leider nicht erreichbar.

In den vergangenen Jahren haben die Altheimer Metzgerei Lettner und Fritz Badegruber zusammengearbeitet. Auch mit der Lochner Metzgerei Hauer gab es eine Kooperation. "Schade, dass die Metzgerei Badegruber zusperrt. Wir haben lange Zeit sehr gut zusammengearbeitet und ein sehr gutes Verhältnis gehabt", bedauert der Altheimer Metzgermeister Stefan Lettner den Entschluss seines Kollegen.

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN 07. November 2018 - 19:08 Uhr
Mehr Innviertel

"Psychiatrie hat sich innerhalb kurzer Zeit im Innviertel steil entwickelt"

SCHÄRDING, BRAUNAU. Primar Gert Bürger über Ausbau des Angebots in Schärding und Braunau: 60 ...

Spitzenreiter: Die meisten jungen Leute im Bezirk Schärding leben in Andorf

ANDORF. Mit 808 Einwohnern zwischen null und 14 Jahren ist Andorf ganz klar die Nummer eins.

Breitbandausbau: Schneckentempo wird durch Lichtgeschwindigkeit ersetzt

LAMBRECHTEN, BEZIRK RIED. In Lambrechten werden 75 Kilometer Glasfaserleitungen verlegt – Das ...

"Was tun nach der Matura?": HTL informiert

BRAUNAU. Universitäten und Fachhochschulen präsentieren ihre Studiengänge auf der Studieninfobörse in der ...

Lions schicken verdienten Jugendlichen in die Ferien

BEZIRK BRAUNAU. Ausschreibung: Jugendliche können sich für einen Platz in einem der 44 Lions-Sommercamps ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS