Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 22. August 2018, 03:13 Uhr

Linz: 24°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 22. August 2018, 03:13 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Innviertel

Markus Hofbauer wird am Donnerstag verabschiedet

SCHÄRDING. Der völlig unerwartet im Alter von 44 Jahren während eines Marokko-Urlaubs verstorbene beliebte Schärdinger Gastronom Markus Hofbauer wird am kommenden Donnerstag, 15. Februar, beerdigt.

Trauer in der Barockstadt um Markus Hofbauer Bild:

Die Verabschiedung von „Gelati-Max“, wie der Innviertler liebevoll genannt wurde, findet am Donnerstag in der Stadtpfarrkirche Schärding  statt. Gebetet wird am Mittwoch um 17 Uhr.

„Im Sinne von Max und der Mitarbeiter werden wir das BARista am Freitag, 16. Februar, wieder öffnen. Das Café Lachinger wird am Dienstag, den 27. Februar wieder seinen Betrieb aufnehmen. Auch wenn uns allen ein Teil fehlen wird und die Lücke nie geschlossen werden kann, ist uns allen am meisten mit der Arbeit für unsere Gäste geholfen“, schreibt seine Frau Sandra auf Facebook.Hier geht es zum Bericht über den tragischen Tod des beliebten Innviertlers. 

Kommentare anzeigen »
Artikel Thomas Streif 12. Februar 2018 - 13:21 Uhr
Mehr Innviertel

Robotik-Projekt soll Arbeitsablauf bei Flugzeugteilehersteller beschleunigen

INNVIERTEL. Prüfroboter – statt aufwändiger Programmierung einfache Konfigurierung vorgesehen.

Mehr als 600 Aussteller beim großen Karpfhamer Volksfest

KARPFHAM. Rottal-Schau und Volksfest mit mehreren Schwerpunkten werden auch wieder zahlreiche Innviertler ...

Kanada ist ein gutes Pflaster für den Innviertler Handbiker Walter Ablinger

RAINBACH. 2013 wurde Ablinger in Kanada Weltmeister, jetzt feierte er dort einen Weltcupsieg.

Klammer, Goldberger und Polster rufen zu Spenden für Frauschereck-Opfer auf

SANKT JOHANN. Musiker Horst Klug, der selber verletzt wurde, hat prominente Unterstützer für seine Aktion.

Innviertler Technik-Schüler bewährten sich bei Wettbewerben in China

BRAUNAU. Abordnung der HTL Braunau nahm in China erfolgreich an mehreren Wettbewerben teil.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS