Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 16. Dezember 2018, 13:16 Uhr

Linz: -1°C Ort wählen »
 
Sonntag, 16. Dezember 2018, 13:16 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Innviertel

Mann von Auto erfasst und zu Boden gestoßen

MATTIGHOFEN. Von einem Pkw angefahren und verletzt wurde ein 88-jähriger Fußgänger Samstagvormittag in Mattighofen.

(Symbolfoto) Bild: Weihbold

Der Lenker des Autos, ein 36-Jähriger aus dem Bezirk Braunau, war gegen 10:50 Uhr auf der B 147 unterwegs. Als er den Kreisverkehr in Mattighofen in Richtung Stadtplatz verließ, übersah der Autofahrer den Fußgänger aus dem Bezirk Braunau, der gerade die Straße überquerte. Der Pensionist wurde vom linken Außenspiegel des Pkw erfasst und zu Boden gestoßen. Er wurde mit leichten Verletzungen in das Krankenhaus Braunau gebracht. Der 36-Jährige gab an, dass er von der Sonne geblendet wurde und dadurch den Fußgänger übersehen hat. Auch der 88-Jährige hat laut eigenen Angaben den herankommenden Pkw übersehen.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 08. Dezember 2018 - 19:53 Uhr
Mehr Innviertel

7 Nationen und ein Ziel: Der Sieg beim Internationalen Baumit Hallencup

SCHÄRDING. Fußball: VfB Stuttgart startet als Titelverteidiger beim großen U15-Event (5. Jänner)

Zwei "Pondera-Reiter" nehmen an den Weltspielen in Abu Dhabi teil

AUROLZMÜNSTER. Stephan Maier und Lea Gschwandner sind für die World Summer Games 2019 qualifiziert.

Mit knapp 600 PS über den Asphalt

KIRCHBERG. Motorsport: 2019 wird der erst 18-jährige Simon Reicher für T3 Motorsport in der ADAC GT ...

Kühler Rechner und begnadeter Schreiber

DIERSBACH. Josef Peterbauer ging als dienstältester Amtsleiter Oberösterreichs und gefragter ...

Arbeitskollegin im Bordell mit Messer bedroht: "Mache dich kaputt"

INNVIERTEL. Prostituierte muss sich deshalb im Landesgericht Ried wegen des Vergehens der gefährlichen ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS