Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 22. Juli 2018, 22:28 Uhr

Linz: 19°C Ort wählen »
 
Sonntag, 22. Juli 2018, 22:28 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Innviertel

Kraftwerk mit Tag der offenen Tür

MINING. Die Betreiber des Innkraftwerks Ering-Frauenstein, das Mining mit dem gegenüberliegenden Bayern verbindet, bieten am Samstag, 23. September, von 10 bis 17 Uhr, einen Tag der offenen Tür samt Führungen, Musik in einem Festzelt und Kinderprogramm.

Kraftwerk mit Tag der offenen Tür

Innkraftwerk bei Frauenstein Bild: Verbund

Das Kraftwerk wurde als erstes Grenzkraftwerk am Inn von 1938 bis 1943 errichtet. Mit einer Leistung von 72.500 kW erzeugt es jährlich rund 434 Millionen kWh Strom, der zwischen Bayern und Österreich aufgeteilt wird.

Aktuell wird die Errichtung einer Fischwanderhilfe mit Umgehungsgewässer geplant, die Genehmigungsverhandlung fand am 14. September statt. Diese Maßnahme sei Voraussetzung dafür, dass das Kraftwerk an die neuesten ökologischen Anforderungen angepasst und ein Weiterbetrieb genehmigt werden kann. Das Projektteam wird beim Tag der offenen Tür über die geplanten Maßnahmen informieren.

Kommentare anzeigen »
Artikel 18. September 2017 - 00:04 Uhr
Mehr Innviertel

Gemeinsam Mondfinsternis beobachten

OSTHERMIETHING. Hobby-Astronom erklärt und kommentiert das Geschehen am 27. Juli.

Schiri soll Spieler mit "Scheiß Ausländer" beschimpft haben: Mannschaft trat ab

SCHWAND/SANKT PANTALEON. Beim Testspiel zwischen der Union Schwand und dem USV Sankt Pantaleon soll es am ...

Akrobatik mit dem Gleitschirm: Raaber will sich mit den Besten der Welt messen

RAAB. Roland Brunnbauer (25) wird bei allen Stops der Acro-Paragliding Worldcup Tour starten.

50 Jahre Orgelweihe in St. Martin: Es wartet ein Konzert der Extraklasse

SANKT MARTIN. Die international erfolgreiche Musikerfamilie Danksagmüller gestaltet ein Kirchenkonzert

ÖFB-Cup: Die SV Ried siegt zum Auftakt mit 6:0

DORNBIRN. Nur wenig Mühe hatte die SV Guntamatic Ried am Samstagnachmittag in der ersten Runde des ÖFB-Cups.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS