Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 19. August 2018, 21:39 Uhr

Linz: 26°C Ort wählen »
 
Sonntag, 19. August 2018, 21:39 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Innviertel

Forscher legten Gang unter Innviertler Bauernhof frei

SANKT ROMAN. „Als wir vom Gang in St. Roman erfuhren, haben wir natürlich gehofft, dass es sich um einen Geheimgang aus dem Mittelalter handelt“, räumt der Linzer Erdstallforscher Josef Weichenberger vom oberösterreichischen Landesarchiv ein.

Forscher legten Gang unter Innviertler Bauernhof frei Hoffnung auf mittelalterlichen Erdstall zerschlug sich

Josef Weichenberger in Aktion Bild: OON

„Tatsächlich ist es ein Entwässerungsgang, der für die vergleichende Forschung aber auch von großem Interesse ist. Er hilft uns, mittelalterliche Anlagen von anderen unterirdischen Bauten abzugrenzen.“

Die Entdeckung des Ganges erfolgte eher zufällig. Hans Hatzmann, der Besitzer des Bauernhofes, wollte mit Hilfe von ein paar Spatenstichen erkunden, ob sich hinter einer Nische des Kellers möglicherweise ein weiterer Keller befindet. „Nach den ersten paar Spatenstichen habe ich gesehen, dass hinter der Nische ein Gang wegführt, und man konnte auch gleich an der Decke erkennen, dass dieser Gang von Menschenhand bearbeitet ist.“

Experten legten in zwei Arbeitseinsätzen einen fünf Meter langen, rund 80 Zentimeter breiten Gang frei, der ein kastenförmiges Profil aufweist. An den Wänden und der Decke sind deutliche Hau-Spuren von den Werkzeugen zu erkennen, mit denen der Gang ins verwitterte Gneisgestein geschlagen wurde. „Es handelt sich allem Anschein nach um einen neuzeitlichen Stollen, der zur Entwässerung eines älteren Kellerraumes angelegt worden ist“, so Weichenberger.

Kommentare anzeigen »
Artikel (ho) 30. Mai 2012 - 00:04 Uhr
Mehr Innviertel

Jasmin Zweimüller macht die Natur zu ihrer Bühne

RIED. Als Physiotherapeutin hat Jasmin Zweimüller viel mit Leuten zu tun – Doch wenn sie läuft, gibt es ...

"Was sich Kinder wünschen? Ganz einfach, mehr Zeit mit der Familie!"

INNVIERTEL. Brigitte Schabetsberger, Vorsitzende der Kinderfreunde Innviertel, will mit neuer Kampagne ein ...

Jürgen Kinz: Ein Mann mit einer großen Mission

Jürgen Kinz hat die Motocross Staatsmeisterschaft zurück ins Innviertel geholt.

"Sind Esel unterwegs, ist Geduld gefragt"

GERETSBERG. Ulrike Sparber aus Geretsberg bietet Wanderungen mit vierbeiniger Begleitung an.

"Kenne jeden Stein auf diesem Hügel"

MEHRNBACH. Motocross: Pascal Rauchenecker nützt die Sommerpause der amerikanischen Grand National Cross ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS