Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 21. Jänner 2019, 21:17 Uhr

Linz: -3°C Ort wählen »
 
Montag, 21. Jänner 2019, 21:17 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Innviertel

Forscher legten Gang unter Innviertler Bauernhof frei

SANKT ROMAN. „Als wir vom Gang in St. Roman erfuhren, haben wir natürlich gehofft, dass es sich um einen Geheimgang aus dem Mittelalter handelt“, räumt der Linzer Erdstallforscher Josef Weichenberger vom oberösterreichischen Landesarchiv ein.

Forscher legten Gang unter Innviertler Bauernhof frei Hoffnung auf mittelalterlichen Erdstall zerschlug sich

Josef Weichenberger in Aktion Bild: OON

„Tatsächlich ist es ein Entwässerungsgang, der für die vergleichende Forschung aber auch von großem Interesse ist. Er hilft uns, mittelalterliche Anlagen von anderen unterirdischen Bauten abzugrenzen.“

Die Entdeckung des Ganges erfolgte eher zufällig. Hans Hatzmann, der Besitzer des Bauernhofes, wollte mit Hilfe von ein paar Spatenstichen erkunden, ob sich hinter einer Nische des Kellers möglicherweise ein weiterer Keller befindet. „Nach den ersten paar Spatenstichen habe ich gesehen, dass hinter der Nische ein Gang wegführt, und man konnte auch gleich an der Decke erkennen, dass dieser Gang von Menschenhand bearbeitet ist.“

Experten legten in zwei Arbeitseinsätzen einen fünf Meter langen, rund 80 Zentimeter breiten Gang frei, der ein kastenförmiges Profil aufweist. An den Wänden und der Decke sind deutliche Hau-Spuren von den Werkzeugen zu erkennen, mit denen der Gang ins verwitterte Gneisgestein geschlagen wurde. „Es handelt sich allem Anschein nach um einen neuzeitlichen Stollen, der zur Entwässerung eines älteren Kellerraumes angelegt worden ist“, so Weichenberger.

Kommentare anzeigen »
Artikel (ho) 30. Mai 2012 - 00:04 Uhr
Mehr Innviertel

Polizei bittet um Hinweise: Tierquäler legt Giftköder aus

BRAUNAU. Ein Unbekannter legte im Zeitraum vom 13. bis 17.

400.000 Stück Ecstasy geschmuggelt: Half 21-Jähriger beim Verladen?

RIED/SUBEN. Bei einer Verurteilung droht dem 21-Jährigen eine mehrjährige Haftstrafe.

"Die Zusammenarbeit funktioniert ausgezeichnet"

RIED. Seit 2015 ist Günter Kitzmüller für die Neos Ried im Gemeinderat vertreten: "Haben uns Akzeptanz ...

"Frauenleben im Mittelalter" rückt im Rieder Volkskundehaus ins Zentrum

RIED. Umfangreiche Ausstellung widmet sich dem Leben der Frauen im Mittelalter.

Rund 250 Neuwagen werden auf der Rieder Automesse gezeigt

RIED. 34 Automarken werden im Messegelände in Ried von 1. bis 3.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS