Lade Inhalte...

Innviertel

„Das falsche Herz“ Mörderische Sekte ist Filmthema

20. Juni 2012 00:04 Uhr

„Das falsche Herz“ Mörderische Sekte ist Filmthema
Ab heute im Kino

TUMELTSHam. Heute, Mittwoch, 20. Juni, wird „Das falsche Herz“ im Starmovie Tumeltsham angespielt. Was daran so besonders ist?

Es handelt sich um einen Film über eine wahre Begebenheit rund um die mörderische katholische Sekte der Pöschlianer, die im 19. Jahrhundert im Inn- und Hausruckviertel ihr Unwesen trieb. An Ort und Stelle wurde das Thema auch vor die Kamera geholt. So wurde etwa auf einem Bauernhof in Neuhofen gedreht.

Regisseur Cajetan Jacob aus Schörfling beschäftigt sich seit drei Jahren intensiv mit dem Unwesen der Pöschlianer, die unter dem katholischen Pfarrer Thomas Pöschl und der Seherin Magdalena Sickinger aus Ampflwang auf brutalste Weise die Herzen der Sünder reinigen wollten. Als Grundlage diente ein sogenanntes Herzbüchlein, welches einfache Abbildungen von reinen und sündigen Herzen zeigte. „Das falsche Herz“ wird noch bis Donnerstag, 28. Juni, täglich gezeigt.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Innviertel

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less