Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 21. November 2018, 11:15 Uhr

Linz: 4°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 21. November 2018, 11:15 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Innviertel

CLV verkauft nach 90 Jahren sein Seehotel in Weyregg

WEYREGG. 90 Jahre lang war das Lehrerheim und spätere Seehotel Weyregg im Besitz des Christlichen Lehrervereins Oberösterreich (CLV). Jetzt wechselte es den Besitzer.

CLV verkauft nach 90 Jahren sein Seehotel in Weyregg

Aus für das CLV-Hotel: Bild: OÖN

Die OÖNachrichten hatten exklusiv über die Absichten der christlichen Lehrer berichtet. Weyreggs Bürgermeister Klaus Gerzer (SP) hofft nun auf einen weitere touristische Nutzung des Objektes.

Das Gemeindeoberhaupt zeigt sich im Gespräch mit den OÖNachrichten enttäuscht über die Vorgangsweise. Dass es mit einem Immobilienbüro aus dem Raum Wels einen neuen Eigentümer gebe, wisse man seit zwei Monaten. Einen persönlichen Kontakt mit den neuen Besitzer habe es aber in den vergangenen Wochen ebenso wenig gegeben wie mit den Verkäufern.

Kein Weg an Gemeinde vorbei

Welche Nutzung auch immer angestrebt wird, an der Gemeinde dürfte kein Weg vorbei führen: Will man etwa Wohnungen in dem ehemaligen CLV-Haus einrichten, braucht man die Gemeinde für eine geänderte Widmung. Soll der Hotelbetrieb bleiben, muss die Parkplatzfrage gelöst werden, was wiederum den Gemeinderat beschäftigen würde. „Es kann aber auch sein“, so der Bürgermeister, „dass die Eigentümer noch an einem einreichfähigen Projekt basteln und sich deshalb noch nicht gemeldet haben.“

Der Christliche Lehrerverein informierte seine Mitglieder jedenfalls kürzlich in der periodischen Postille „Schulblatt“ über den Verkauf. Eine „betriebswirtschaftlich begründete Entscheidung“ sei es gewesen, steht da zu lesen, bedingt vor allem durch geänderte Urlaubsgewohnheiten des Urlaubspublikums. Das Aus für das Haus kam zwar nicht aus heiterem Himmel, für viele aber doch überraschend schnell. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Seehotels haben inzwischen andere Jobs angetreten.

Kommentare anzeigen »
Artikel 29. März 2013 - 00:04 Uhr
Mehr Innviertel

Nach Unfall: Mopedfahrer lag eine Stunde verletzt im Gebüsch

PEUERBACH. Ein aufmerksamer Autofahrer entdeckte den 31-jährigen Mopedfahrer kurz nach halb sieben Uhr.

Mit Auto überschlagen: Eine Frau leicht verletzt

MUNDERFING. Bei einem Zusammenstoß zweier Pkw überschlug sich ein Wagen. Die Fahrerin wurde leicht verletzt.

Drei Rieder Lehrlinge hoffen weiter, nicht nach Kabul abgeschoben zu werden

RIED / WIEN. Brüder werden von Unternehmer Michael Großbötzl und Jurist Benno Wageneder unterstützt.

UVC Ried gastiert heute Abend beim Meister

RIED. Volleyball-Bundesliga: Ried klarer Außenseiter.

Pflege-Ausbildung in Teilzeit

MAUERKIRCHEN. Diakonie in Mauerkirchen bietet Modell erstmals an.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS