Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 17. August 2018, 01:54 Uhr

Linz: 22°C Ort wählen »
 
Freitag, 17. August 2018, 01:54 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Innviertel

Bulgare machte Taxidienste - ohne Führerschein

SUBEN. Obwohl er noch nie einen Führerschein gemacht hat, hat ein 31-jähriger Bulgare regelmäßig Personentransporte mit seinem Kleintransporter durchgeführt. Jetzt flog er im Zuge einer Kontrolle auf - und wies zwei gefälschte Dokumente vor.

Beamte der Autobahnpolizeiinspektion Ried hielten den Bulgaren am vergangenen Sonntagabend auf dem Parkplatz einer Autobahnraststation in Suben zur Kontrolle an. Auf Verlangen händigte dieser den Beamten seinen bulgarischen Führerschein und seinen bulgarischen Personalausweis aus. Eine vor Ort durchgeführte Dokumentenprüfung ergab jedoch, dass beide Dokumente gefälscht waren.

Im Zuge der Vernehmung gab der Mann an, die Dokumente in Deutschland von einem Bulgaren um 2000 Euro gekauft zu haben und dass er noch nie einen Führerschein besessen hat.  Der 31-Jährige wird wegen Fälschung besonders geschützter Urkunden der Staatsanwaltschaft Ried angezeigt. Weiters ergeht eine Anzeige an die Bezirkshauptmannschaft Schärding.

Lenker ohne Führerschein im Drogenrausch
Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 13. Juni 2018 - 10:13 Uhr
Mehr Innviertel

"Man muss ein bisschen verrückt sein"

MEHRNBACH. Motocross: Manuel Bermanschläger kämpft am Güpl um wichtige Punkte.

Top-Torjäger gehen für Eberschwang auf die Pirsch

2. Klasse West: Adam Fekete und Bela Koplarovics schossen in der Vorsaison 40 Tore – damals noch für ...

"Katzenschwemme" beim Tierschutzhof in Lochen

LOCHEN. Derzeit leben mehr als 100 ungewollte Katzen bei der Pfotenhilfe in Lochen.

Vespafreunde treffen sich

WALDZELL. Der Verein Vespa-Freunde Innviertel bietet am 1. September in Waldzell das 3.

Nightrun mit mehr als 200 Läufern

SIMBACH. Bei der dritten Auflage des "Nightruns", der von der Laufgruppe des TSV Simbach veranstaltete ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS