Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 17. August 2018, 22:29 Uhr

Linz: 23°C Ort wählen »
 
Freitag, 17. August 2018, 22:29 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Innviertel

Bleiben Kosten für Bau von Bus-Terminal im Rahmen?

RIED. Busterminal Ried – ab Überschreitung der geplanten Kosten von mehr als zehn Prozent wären neue Beschlüsse nötig.

Bleiben Kosten für Bau von Bus-Terminal im Rahmen?

Alte Lagerhalle neben Rieder Bahnhof bereits abgerissen, Terminal kommt, auch Straßenbauarbeiten laufen. Bild: sedi

Um mehr als vier Millionen Euro entsteht neben dem Rieder Bahnhof ein Bus-Terminal, der Bus und Bahn künftig deutlich besser abstimmen soll. Eine alte Lagerhalle ist bereits abgerissen, an ihrer Stelle entsteht die Nahverkehrsdrehscheibe, die per Fahrplanwechsel im Dezember 2018 den Betrieb aufnehmen soll.

Jeweils die Hälfte der Baukosten entfällt auf Land Oberösterreich und Stadt Ried. Noch ist das Ausschreibungsverfahren im Laufen, das (kostenmäßige) Ergebnis ist noch nicht bekannt. Zu hören ist allerdings, dass es beim Projekt zu einer Kostenüberschreitung kommen könnte. Zahlen liegen aber noch nicht auf dem Tisch. Festgelegt ist jedenfalls, dass die politischen Beschlüsse bis zu einer maximal zehnprozentigen Überschreitung der geplanten Baukosten weiterhin gelten.

Käme es zu einer Überschreitung um mehr als zehn Prozent, wären neue Beschlüsse nötig, sowohl beim Land als auch in der Stadtpolitik. Und der Zeitrahmen zum Bau sei sehr knapp bemessen, wie seitens der Politik schon im November des Vorjahres eingeräumt wurde.

Das Innviertel war bis zuletzt das einzige Landesviertel ohne umgesetztes Regionalkonzept zur besseren Abstimmung von Bus und Bahn. Neben dem Bahnhof entstehen soll ein Busterminal mit rund zehn Standflächen, als Gesamtdrehscheibe von und zu den Gemeinden.

Das Fahrplanangebot an Werktagen soll ausgeweitet werden. In Ried werde künftig ein direkter Umstieg zwischen Zügen, Regionalbuslinien und Rieder Citybus ermöglicht.

Auf dem Vorplatz des Rieder Bahnhofs soll zudem ein Kreisverkehr entstehen. (sedi)

Kommentare anzeigen »
Artikel 13. Juni 2018 - 00:04 Uhr
Mehr Innviertel

Ein ehrgeiziger Trainer mit großen Saison-Zielen

FRIEDBURG. Landesliga und Bezirksliga West: Karl Vietz will Friedburg wieder zur besten Mannschaft des ...

"Müssen dem FC Liefering die Schneid abkaufen"

RIED. Die SV Ried könnte heute mit einem Heimsieg gegen die starken Salzburger zumindest auf Platz zwei ...

"Wie immer regen sich die am meisten auf, die wenig bis gar nichts arbeiten"

SCHILDORN. Schildorn: Aufregung nach VP-Argumentation zu Zwölf-Stunden-Tag im Gemeindeblatt.

Neues Seniorenzentrum wird eröffnet: "27 Bewohner sind bereits eingezogen"

EGGELSBERG. Eröffnungsfeier mit Landeshauptmann Thomas Stelzer am Samstag, 15. September.

"Man muss ein bisschen verrückt sein"

MEHRNBACH. Motocross: Manuel Bermanschläger kämpft am Güpl um wichtige Punkte.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS