Lade Inhalte...

Innviertel

Ball der Oberösterreicher ist der Auftakt für die Landesschau

Von weid   20. Januar 2012 00:04 Uhr

Ball der Oberösterreicher ist der Auftakt für die Landesschau
Schon im Vorjahr kam eine Braunauer Delegation zum »Lokalaugenschein«.

BRAUNAU. Die 3000-er Marke ist geknackt: Noch nie zuvor ist eine so große Abordnung aus einem Bezirk zum Ball der Oberösterreicher nach Wien gefahren, der heuer vom Bezirk Braunau gestaltet wurde.

Am Samstag wurde der Ball zur großen Bühne für den Bezirk Braunau und für die Landesausstellung, die Ende April beginnt. 3000 Menschen aus dem Bezirk waren zum Ball angemeldet, 450 Aktive legen sich fürs Programm ins Zeug. Radiostimme Walter Egger führt durch den Abend. Schon die Anreise verspreche ein Spektakel: „Die Wiener werden mit den Ohren schlackern, wenn wir mit unseren Bussen die Straßen anfüllen.“

46 Bürgermeister tanzen

Jeder der 46 Braunauer Bürgermeister ist angemeldet. „Der Zusammenhalt ist einfach riesig. Unser BH-Bus wird vom ehemaligen Eggelsberger Vizebürgermeister Alfred Lehner gelenkt“, sagt Bezirkshauptmann Georg Wojak.

Als „Balltiger“ gilt Landtagsabgeordneter Franz Weinberger: „Ich bin ein leidenschaftlicher Tänzer. Eigentlich sollte ich zum Rieder Garnisonsball, heuer muss ich eine Ausnahme machen. Wir haben uns so sehr für die Landesausstellung eingesetzt, der Ball in Wien wird eine Auftaktveranstaltung von Format.“ Nicht nur auf dem Parkett des Rieder Stadions gibt SVR-Trainer Paul Gludovatz eine gute Figur ab. „Meine Frau und ich tanzen gerne. Die Einladung zum Ball gibt uns das Gefühl, Oberösterreicher zu sein.“

WK-Obmann Klemens Steidl freute sich auf den Ball: „Ich bezeichne mich als durchschnittlich guten Tänzer. Hoppalas gab es bis jetzt nur eines, als sich unter meinem Skischuh ein anderer Fuß – ohne Skischuh – versteckte.“

 

Zitate

"Ich arbeite, lache und feiere gerne. Und ich tanze so, wie ich dirigiere, zwar nicht meisterlich, aber ehrlich."

Georg Wojak, Bezirkshauptmann Braunau

"Ich bin ein durchschnittlicher Tänzer, Hoppalas gab es bis jetzt nur beim Tanzen mit Skischuhen."

Klemens Steidl, WK-Obmann Braunau

"Die Balleinladung gibt uns das Gefühl, Oberösterreicher zu sein. Wir, meine Frau und ich, tanzen gerne."

Paul Gludovatz, SVR-Trainer Ried

 

Karten für die Landesschau gewinnen

„Verbündet, verfeindet, verschwägert“ lautet der Titel für die grenzüberschreitende Landesausstellung, die heuer Braunau ins Rampenlicht rückt: Im Schloss Ranshofen laufen die aufwändigen Vorbereitungen auf Hochtouren und auch in Mattighofen und Burghausen geht es ans Eingemachte – um die gemeinsame Geschichte erlebbar zu machen.

Die OÖN verlosen 100 Eintrittskarten für zwei Personen (Wert 18 Euro).

Und so geht’s: mitmachen unter www.nachrichten.at/gewinnspiele, telefonisch unter der Nummer 0732 /7805-560 oder ein E-Mail an abo-service@nachrichten.at schicken.
 

28  Kommentare 28  Kommentare