Lade Inhalte...

Innviertel

53-Jähriger verbrannte Hausmüll und bedrohte Nachbarin

Von nachrichten.at/apa   14. Mai 2021 17:05 Uhr

INNVIERTEL. Weil ein 53-Jähriger aus dem Bezirk Braunau Hausmüll in seinem Garten angezündet hat, musste am Freitagnachmittag die Feuerwehr und die Polizei ausrücken.

Der Mann aus dem Bezirk Braunau zündete gegen 14:40 Uhr in seinem Garten einen Haufen Hausmüll mit einem Durchmesser von etwa vier Metern an. Als ihn eine 61-jährige Nachbarin auf das Feuer ansprach, bedrohte er sie. Gegenüber den verständigten Polizisten gab der Innviertler an, dass er in seinem eigenen Garten keine Genehmigung für das Verbrennen des Mülls brauchen würde und ihn die Vorschriften der Bezirkshauptmannschaft sowieso nicht interessieren würden.

Die Feuerwehr Stallhofen war mit zwei Fahrzeugen und 19 Mann im Einsatz. Der Mann wird angezeigt.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less