Lade Inhalte...

Innviertel

122 Kräfte im Krisenstab aktiv

Von OÖN   03. Dezember 2021 00:04 Uhr

Kleine Aufmerksamkeit

RIED. Das Sitzungszimmer der Bezirkshauptmannschaft Ried ist seit Beginn des ersten Lockdowns im März 2020 zur Schaltzentrale des Krisenstabs für den Bezirk umfunktioniert.

"Derzeit arbeiten 122 Mitarbeiter abwechselnd im Team. Unsere Behörde ist von Montag bis Sonntag von 7 Uhr bis 21.30 Uhr und bei Bedarf auch länger im Dienst", so Rieds Bezirkshauptfrau Yvonne Weidenholzer.

Der reguläre Parteienverkehr findet wegen der extrem fordernden Arbeit im Krisenstab zur Pandemiebekämpfung momentan nur an zwei Tagen pro Woche statt. "Daher ersuchen wir um eine vorherige Terminvereinbarung", so die Bezirkshauptfrau. Um sich ein Bild von der aktuellen Situation zu machen und persönlich Danke zu sagen, besuchten VP-Bezirksparteiobmann und Landtagsabgeordneter Günther Lengauer und Nationalrat Manfred Hofinger das Team des Krisenstabs der BH Ried.

0  Kommentare 0  Kommentare