Lade Inhalte...

Oberösterreich

"In meinem Freundeskreis nehmen fast alle Drogen"

14. Dezember 2019 00:04 Uhr

"In meinem Freundeskreis nehmen fast alle Drogen"
Zweimal musste die Polizei flüchtige Drogenlenker aufhalten.

HÖRSCHING. 26-jähriger Drogenlenker musste Führerschein abgeben und führte die Polizei bei seiner Aussage auf die nächste Spur.

Seine Aussage ließ die Polizisten hellhörig werden: "In meinem Freundeskreis nehmen fast alle Drogen", hatte ein 26-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck vergangenen Montag zu Protokoll gegeben. Nur wenige Minuten zuvor war ihm der Führerschein abgenommen worden. Weil er, wie berichtet, gemeinsam mit einem 46-jährigen Bekannten den verunfallten Pkw einer Freundin aus einem Feld in Hörsching (Bezirk Linz-Land) ziehen wollte. Unter Drogeneinfluss, wie sich später herausstellen sollte. Sein Auto musste der 26-Jährige in der Ortschaft Lindenlach stehenlassen.

Verfolgungsjagd mit 140 km/h

Donnerstagabend wurde der junge Mann erneut bei der Polizei vorstellig: In der Inspektion Hörsching wollte er sich seine Autoschlüssel abholen.

Dorthin chauffiert wurde er von einem Bekannten – im Auto saßen noch zwei weitere Freunde. Und weil diese Freunde nach Aussage des 26-Jährigen "fast alle Drogen nehmen", postierten sich die Beamten bereits in der Ortschaft Lindenlach – wo der Pkw des 26-Jährigen abgestellt war.

Wenige Augenblicke später trafen die jungen Männer dort ein, stiegen in den geparkten Pkw um und fuhren mit dem Auto des 26-Jährigen weiter. Als der Pkw auf einem Parkplatz des Bundesheeres kurz abgestellt wurde, stiegen die Polizisten aus dem Streifenwagen und wollten die drei Freunde kontrollieren. Die waren damit nicht einverstanden: Der Lenker stieg aufs Gas, ignorierte die Anhaltezeichen der Beamten und brauste in Richtung Wiener Straße (B1) davon. Die Polizisten nahmen mit mehr als 140 km/h die Verfolgung auf und schafften es, den Wagen auf einem Firmengelände in der Hörschinger Flughafenstraße zu stoppen. Die drei jungen Männer wurden kontrolliert. Vom Ergebnis waren die Polizisten wenig überrascht: Alle drei standen unter Drogeneinfluss. Auch der Lenker, der keinen Führerschein besaß. Der 26-Jährige und seine beiden Freunde werden wegen mehrerer Delikte angezeigt.

Festnahme in Linz

Mit einem Drogenlenker hatte in der Nacht auf Freitag auch die Linzer Polizei alle Hände voll zu tun: Der 39-jährige türkische Staatsbürger, der in einem dunklen Kastenwagen unterwegs war, flüchtete vor einer Polizeikontrolle in der Wegscheider Straße. Trotz Verfolgung beschleunigte er, verlor die Kontrolle über das Fahrzeug und krachte in der Neuen Heimat gegen eine Hausfassade. Der Lenker wurde festgenommen, seinem Beifahrer gelang die Flucht. Gegen den 39-Jährigen besteht ein Aufenthalts- und ein Waffenverbot. Er war auch nicht im Besitz eines Führerscheins und fuhr unter Drogeneinfluss. Er wird mehrfach angezeigt. (geg)

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

9  Kommentare expand_more 9  Kommentare expand_less