Lade Inhalte...

Oberösterreich

Im "Ausnahmezustand" tödlichen Unfall verursacht

Von Thomas Streif  19. März 2022 00:04 Uhr

Im "Ausnahmezustand" tödlichen Unfall verursacht
Im Rieder Schwurgerichtssaal musste sich die 26-Jährige aus Rumänien gestern wegen grob fahrlässiger Tötung verantworten.

RIED. Ein Jahr bedingte Haft: Unfallverursacherin gab gestern vor Gericht an, während der Fahrt im Auto bedroht worden zu sein.

  • Lesedauer < 1 Min
Zwei Tage vor dem Heiligen Abend 2021 kam es am 22. Dezember in der Nacht im Gemeindegebiet von St. Peter am Hart, Bezirk Braunau, zu einem tragischen Unfall, bei dem ein 31-Jähriger aus Mining tödlich verunglückte, die OÖN haben berichtet. Eine 26-Jährige setzte auf der B148 zu einem riskanten und unübersichtlichen Überholmanöver an, dabei übersah sie den Gegenverkehr, das löste eine fatale Kettenreaktion aus. Ein 29-Jähriger konnte noch ausweichen und fuhr über eine Böschung. Hinter dem