Lade Inhalte...

Hoamatland

Wo Ton lebendig wird

07. März 2021 13:30 Uhr

Unscheinbar steht neben ausgedehnten Feldern in Eberschwang eine Häusergruppe, die gar Wundersames birgt. Christoph Angermayer, die vierte Generation der Innviertler Kachelofenkeramiker, lässt mit sieben Mitarbeitern Unikate entstehen, um die sich Museen und Prominente reißen.

  • Lesedauer etwa 4 Min
Das Haus Feichtet 23 in der Innviertler Gemeinde Eberschwang atmet Geschichte. Es ist 1927 entstanden und die Wiege von Handwerk, wie es heute kaum noch existiert, und dies in einer Einheit von Arbeit und Leben wie früher. Es ist eine keramische Werkstätte.