Lade Inhalte...

Hoamatland

Burg und Museum

02. Oktober 2021 00:04 Uhr

Burg und Museum

Hoch über der kleinen Mühlviertler Ortschaft Reichenstein (Gemeinde Tragwein), neben der malerischen Waldaist, thront die Burgruine, die die Geschichte der Menschen hier seit Jahrhunderten begleitet. Die kleine, ursprüngliche Burg wurde um 1300 errichtet. Davon ist bis heute nur noch die Kapelle erhalten. 1576 wurde unter Ritter Christoph Haym ein Renaissance-Trakt gebaut, der bis heute bewohnt ist. Bis 1816 diente das sogenannte Waldaist-Stöckl als Schule.

 1989 stürzten Bauteile im Südwesten der Anlage den Hang hinunter, danach wurde das Gebäude umfangreich saniert. Seit 1988 kümmert sich der Kultur- und Erhaltungsverein Burgruine Reichenstein um die Burgruine – ebenso die OÖ Burgenmuseum Reichenstein GmbH.

 Untrennbar verbunden mit der Burg Reichenstein ist Alfred Höllhuber. Der 2008 verstorbene, ehemalige Lehrer wuchs auf der Burg auf. 1963 jedoch entdeckte er durch Zufall erste Bodenfunde am Gelände der Burg Reichenstein. Das OÖ Burgenmuseum Reichenstein wurde vom Sommer 2012 bis zum Frühling 2013 errichtet und verbindet eine Ausstellung von archäologischen Funden mit kinder- und familientauglichem Programm.

 Die Burgruine Reichenstein ist Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderungen.

Öffnungszeiten: vom 1. Mai bis 31. Oktober, Samstag, Sonntag und Feiertag von 11 bis 17 Uhr

Tickets und Informationen: E-Mail: office@burg-reichenstein.at, Tel. 07236 /314000 www.burg-reichenstein.at

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less