Lade Inhalte...

Oberösterreich

Hitzewelle: 35 Grad und es wird noch heißer

Von Gabriel Egger 23. Juni 2019 19:08 Uhr

Bildergalerie ansehen

Bild 1/10 Bildergalerie: Die 10 besten Tipps gegen Hitze

LINZ. Luft aus der Sahara erreicht ab Montag Oberösterreich und macht den heurigen Juni zum wärmsten der Messgeschichte.

Kein Monat ohne Superlative. Der Mai war so kalt und verregnet, wie schon seit 28 Jahren nicht mehr. Und einen heißeren Juni als den heurigen hat es überhaupt noch nie gegeben. Zumindest seit Beginn der Messgeschichte.

Dafür verantwortlich ist die zweite Hitzewelle, die sich ab Montag aufbäumt und bis Mitte der Woche über das gesamte Land schwappt. Abkühlung von oben wird es, wenn überhaupt, erst in Richtung Wochenende geben. Dann könnte sich die heiße Luft, die aus der Sahara nach West- und Mitteleuropa geführt wird, in einem lauten Donnerwetter entladen.

"Kein Ende in Sicht"

Der Vorhang für die Hitzewelle fällt dabei bereits am Montag: Restwolken machen schnell der Sonne Platz, die Temperaturen steigen auf bis zu 30 Grad.

Im Seengebiet schützt der Nebel kurzzeitig gegen den Sonnenstich, bevor es schließlich eine Kopfbedeckung richten muss. "Der Dienstag wird mit 33 Grad noch heißer, das Wetter bleibt stabil, somit steht langen Ausflügen in der Natur nichts mehr im Wege", sagt Christian Ortner, Meteorologe bei der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG). Auch Mittwoch und Donnerstag nimmt sich die Sonne keinen Urlaub: Die Temperaturen steigen auf zumindest 35 Grad, punktuell sind auch bis zu 38 Grad möglich. "Dann tauchen aber die ersten Signale für Gewitter auf", sagt Ortner. Diese, und die Luft aus Nordwest, leiten in der Nacht auf Freitag vorübergehend eine kühlere Phase ein.

Neuzeug-Letten

Bildergalerie ansehen

Bild 1/16 Bildergalerie: Die schönsten Badeplätze Oberösterreichs

Eine wirkliche Abkühlung verspricht der Freitag mit 31 Grad aber auch nicht. "Am Wochenende steigen die Temperaturen wieder, das Wetter ist aus jetziger Sicht sehr stabil", sagt Ortner. In Oberösterreich deute alles auf einen neuen Hitzerekord hin, aber nur wenig auf Veränderung: "Das hochsommerliche Wetter wird wohl auch in der nächsten Woche weitergehen", sagt Ortner.

Wir haben einige Tipps zusammengestellt, damit Sie die nächste Hitzewelle so komfortabel wie möglich überstehen.

 

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Artikel von

Gabriel Egger

Redakteur Land und Leute

Gabriel Egger
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

19  Kommentare expand_more 19  Kommentare expand_less