Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 20. Februar 2019, 10:15 Uhr

Linz: 4°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 20. Februar 2019, 10:15 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Gericht: Hitlers Geburtshaus ist 1,5 Millionen Euro wert

BRAUNAU. Die enteignete Besitzerin des Hitler-Geburtshauses könnte eine höhere Entschädigung erhalten, als sie ihr ursprünglich zugewiesen wurde.

Enteignetes Hitler-Haus: Prozess um Entschädigung ging ohne Urteil zu Ende

Die enteignete Ex-Besitzerin darf mit höherer Entschädigung rechnen. Bild: Reuters

Die "SN" berichten von einem Urteil des Landesgerichts Ried im Innkreis, wonach der Frau nicht 310.000 sondern mehr als 1,5 Millionen zustehen. Die Finanzprokuratur hat noch nicht entschieden, ob sie beruft, womit das Urteil nicht rechtskräftig ist.

Die Eignerin hatte bei dem Gericht gegen die Höhe der von der Republik festgesetzten Entschädigung geklagt. Dieses hielt nun fest, die Enteignungsentschädigung für die gesamte Liegenschaft in Braunau, "insbesondere unter Berücksichtigung der Besonderheit, dass es sich beim Hauptgebäude um das Geburtshaus Adolf Hitlers handelt", sei mit 1,508 Millionen Euro festzusetzen.

Der VfGH hatte davor festgestellt, dass die Enteignung an sich, der eine jahrelange Diskussion zwischen Eignerin und Innenministerium vorangegangen war, rechtens gewesen sei. Die Klage vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte läuft noch.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 06. Februar 2019 - 08:12 Uhr
Mehr Oberösterreich

Polizisten befreiten 21-Jährigen aus versunkenem Auto

UNTERWEITERSDORF. Ein 21-Jähriger ist Mittwochfrüh in Unterweitersdorf (Bezirk Urfahr-Umgebung) mit seinem ...

Großbrand in Innviertler Firma

RAAB. Zwölf Feuerwehren standen in der Nacht auf Mittwoch bei einem Großbrand einer Halle eines ...

Sie tauschte das Kopftuch gegen den Feuerwehrhelm

WILHERING. Vor drei Jahren flüchtete die Afghanin Nargis Gholami (17) nach Österreich, jetzt steht sie ...

"Endlich Schluss mit der Feriendebatte"

WIEN, LINZ. Oberösterreich startet mit den Herbstferien 2020.

Der Streit ums Hitlerhaus geht weiter

BRAUNAU/WIEN. Der Rechtsstreit um die Entschädigungssumme für das Geburtshaus Hitlers in Braunau zwischen ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS