Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 21. April 2019, 10:40 Uhr

Linz: 14°C Ort wählen »
 
Sonntag, 21. April 2019, 10:40 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Herzinfarkt: Polizisten retteten Tischtennis-Spieler das Leben

GARSTEN. Bewusstlos brach ein 77-Jähriger während eines Tischtennis-Spiels in Garsten zusammen. Drei Polizisten konnten den Mann wiederbeleben.

Herzinfarkt Defibrillator Herzmassage

(Symbolfoto) Bild: www.colourbox.de

Der 77-jährige Steyrer war Freitagabend in der Schule in Garsten von einer Bank gekippt und regungslos auf dem Boden liegen geblieben. Um 20 Uhr wurde die Polizei via Notruf alarmiert, dass der Mann nicht atme und ein Herzinfarkt vermutet werde. Beim Eintreffen der Polizisten führte ein Vereinskollege eine Herzmassage bei dem Pensionisten durch. Ein Polizeischüler brachte einen Defibrillator an, während zwei Kollegen die Herzmassage fortführten. Nach dem Auslösen des Defibrillators traf das Notarzt-Team an der Unglücksstelle ein, dieses übernahm die weitere Versorgung. Nach viertelstündiger Reanimation gelang es, den Patienten zu stabilisieren und zum Abtransport fertig zu machen. Der 77-Jährige wurde zum LKH Steyr gebracht.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 09. Februar 2019 - 08:44 Uhr
Mehr Oberösterreich

Zu viert am Mofa: Zwei Jugendliche bei Alko-Unfall schwer verletzt

BAD ISCHL. Ein betrunkener 17-Jähriger hat am Ostersonntag in Bad Ischl einen schweren Unfall verursacht.

Streit um Parkplatz in Mauthausen eskalierte

MAUTHAUSEN. Weil ein Lenker seinen Pkw auf einem Behindertenparkplatz abgestellt hatte, sind am ...

Autolenker bekämpften Waldbrand im Weißenbachtal mit Feuerlöschern

WEISSENBACH AM ATTERSEE. Vier aufmerksame Verkehrsteilnehmer haben am späten Samstagabend zwei Waldbrände ...

Drei Wochen vermisst: 13-jährige Linzerin hat sich gemeldet

LINZ. Aufatmen kann die Familie der 13-jährigen Elisabeta C.

Unfallzeuge verfolgte Alkolenkerin

RÜSTORF. Der Mann bemerkte einen Verkehrsunfall, als die Lenkerin flüchten wollte, nahm der Anrainer die ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS